Landkreis Stade

Beiträge zum Thema Landkreis Stade

Panorama
In der Grafik werden die Sieben-Tage-Inzidenzen der vergangenen Wochen (obere braune Linie) mit dem gleichen Zeitraum des vergangenen Jahre (untere hellbraune Linie) verglichen

Werte waren im Herbst 2020 nicht mal halb so hoch
Corona vor einem Jahr im Landkreis Stade: Niedrigere Inzidenzen - schärfere Regeln

"MOMENT MAL": Mitte November wurde die 100er-Marke überschritten: Seitdem liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade über dem Grenzwert zur Warnstufe 2. Die Folge sind strengere Corona-Regeln. So gilt in u.a. Restaurants, Kinos und Theatern sowie beim Frisörbesuch die 2G-Plus-Regel. Zudem dürften Ungeimpfte jetzt nur noch Geschäfte des täglichen Bedarfs betreten und müssen einen negativen Test vorzeigen, wenn sie Bus oder Bahn fahren wollen. Viele stöhnen über dies Verschärfungen. Doch...

  • Stade
  • 11.12.21
  • 176× gelesen
  • 1
Panorama
Das Gartencenter von Carsten Matthies gehört zu den Geschäften der Grundversorgung. Im Café gilt die 2G-Plus-Regel

Landesregierung muss nacharbeiten
Wann tritt die Corona-Verordnung tatsächlich in Kraft?

(os). Eigentlich sollte die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen am morgigen Samstag, 11. Dezember, in Kraft treten. Nach dem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg (s. Artikel unten) muss die Landesregierung aber noch einmal nacharbeiten. Im Wesentlichen sieht die neue Corona-Verordnung eine Umsetzung der Beschlüsse vor, die die letzte Ministerpräsidentenkonferenz in der vergangenen Woche getroffen hat. Zudem sind Ergänzungen bzw. Erleichterungen zur 2G-Plus-Regel vorgesehen,...

  • Winsen
  • 10.12.21
  • 604× gelesen
Wirtschaft
Foto: Adobestock/tirachard / Bearbeitung: MSR
2 Bilder

Ab Samstag, 11. Dezember
2G im Einzelhandel: Ungeimpfte müssen draußen bleiben

(sv/ts). Die Aussicht auf Umsatzeinbußen im wichtigen Weihnachtsgeschäft und deutlichen Mehraufwand für Eingangskontrollen drückt die Stimmung im Einzelhandel. Ab dem heutigen Samstag, 11. Dezember, dürfen in Niedersachsen nur Kundinnen und Kunden, die gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind, die meisten Einzelhandelsgeschäfte betreten. Wer nicht geimpft oder genesen ist, darf lediglich in Supermärkte, Apotheken und andere sogenannte Geschäfte der...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 10.12.21
  • 497× gelesen
Politik

Tipps vom Sozialverband Stade
Frist für Pflege-Zahlungen verlängert

(sv). Um die Betreuung von pflegebedürftigen Menschen während der Corona-Pandemie zu erleichtern, wurde die Abruf-Frist für Entlastungsleistungen der Pflegekasse ausgeweitet. „Normalerweise kann auf die Entlastungsbeträge eines Jahres nur bis Ende Juni des darauffolgenden Jahres zurückgegriffen werden“, sagt Claudia Clostermann aus dem Beratungszentrum des Sozialverbands Deutschland (SoVD) in Stade. Mit der Sonderregelung sei es aber noch bis zum 31. Dezember 2021 möglich, Beträge aus 2019 und...

  • Neue Stader Wochenblatt
  • 10.12.21
  • 31× gelesen
Panorama

EVB-Fahrplanwechsel ab Sonntag
Geänderte Fahrzeiten bei Bahn und Verkehr

sv. Landkreis Stade. Ein allgemeiner Fahrplanwechsel mit zum Teil geänderten Fahrzeiten ist bei den Eisenbahnen und Verkehrsbetrieben Elbe-Weser GmbH sowohl im Bus- als auch im Schienenbereich in Kraft getreten. Die neuen Pläne sind in den üblichen Auskunftsmedien eingearbeitet und abrufbar. Die EVB bittet alle Fahrgäste sich vor Fahrtantritt über die gültigen Fahrzeiten auf www.evb-elbe-weser.de zu informieren.

  • Neue Stader Wochenblatt
  • 10.12.21
  • 24× gelesen
Panorama

Verunsichert und machtlos
Leser*innen zu verbaler sexueller Belästigung

(sv). "Das ist verbale sexuelle Belästigung, kein Kompliment" so lautete der Artikel über "Catcalling" in der letzten Wochenendausgabe. Verbale sexuelle Belästigung (auf Englisch "Catcalling") beschreibt, wenn Personen im öffentlichen oder privaten Raum durch Pfiffe und anzügliche Kommentare zum sexuellen Objekt degradiert werden. Laut einer Umfrage des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsens waren von rund 4.000 Betroffenen 90 Prozent Frauen. Im Gegensatz zur körperlichen sexuellen...

  • Neue Buxtehuder Wochenblatt
  • 09.12.21
  • 97× gelesen
Panorama
6 Bilder

Schausteller wollen trotzdem bleiben
2G-Plus vermiest das Wintermärchen

sv. Buxtehude. "Die ersten Tage liefen super", sind sich die Marktbeschicker auf dem Buxtehuder Wintermärchen einig. 6.500 Besucher zählten die Veranstalter allein am ersten Sonntag. "Mit der Einführung der 2G-Plus-Regel fielen die Besucherzahlen dann aber schlagartig in den Keller", sagt Günter Kreutzfeldt von der Bude "König's Feuerzangenbowle". Kreutzfeldt rechnet mit aktuell 30 Prozent weniger Umsatz und geht davon aus, dass er die meisten seiner in den vergangenen Jahren so beliebten...

  • Buxtehude
  • 09.12.21
  • 342× gelesen
Service

Konzert im Quartett in der Seminarturnhalle
Sophia Oster kommt nach Stade

sv. Stade. Die Pianistin und Sängerin Sophia Oster trifft sich am Donnerstag, 9. Dezember, zum Quartett auf der Bühne der Stader Seminarturnhalle mit dem Schlagzeuger Jorge Rossy, dem Saxophonisten Bill McHenry und dem Bassisten Tilman Oberbeck. Der Eintritt kostet zehn Euro. Karten können zurzeit nur über Stade Tourismus gebucht werden (auch online). Die jüngste Verordnung des Landkreises zur Corona Pandemie schreibt für die Seminarturnhalle die Anwendung der 2G+ Regel vor. Allerdings wurde...

  • Stade
  • 08.12.21
  • 11× gelesen
Service
Eltern können im Einzelfall auch selbst entscheiden, ob ihr Kind bei extremen Witterungsbedingungen zuhause bleiben soll

Radio, Internet, Twitter und App
So informiert Stade bei Winter-Schulausfall

sv. Landkreis Stade. Die Temperaturen sinken, der erste Schnee ist bereits gefallen: Der Winter steht vor der Tür. Eis und Schnee können den Weg zur Schule allerdings erschweren. An solchen Tagen gilt es, mehr Zeit für den Schulweg einzuplanen. Denn nur bei extremer Witterung fällt der Präsenzunterricht aus. Die Erziehungsberechtigten dürfen im Einzelfall jedoch selbst entscheiden, ihre Kinder zu Hause zu behalten, wenn sie auf dem Schulweg eine unzumutbare Gefährdung durch extreme...

  • Stade
  • 08.12.21
  • 28× gelesen
  • 1
Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

  • Stade
  • 07.12.21
  • 4.213× gelesen
Blaulicht
2 Bilder

Feuerwehr als Tierretter im Einsatz
14 Kühe stürzen im Landkreis Stade in Güllegrube

nw/tk. Himmelpforten. In Mittelsdorf brachen am Sonntagmorgen im Rinderstall eines landwirtschaftlichen Betriebs aus unbekannten Gründen vierzehn Kühe durch den Boden ihres Stalls und stürzten in die darunter liegende Güllegrube. Nachdem ein Notruf abgesetzt worden war, wurden die Feuerwehren Mittelsdorf, Hammah und Himmelpforten kurz vor 7 Uhr früh alarmiert. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte und Erkundung der Lage konnte die Ortsfeuerwehr Himmelpforten wieder abrücken. Vorwiegend...

  • Stade
  • 05.12.21
  • 981× gelesen
Service
Jetzt können die Ärmel für den Piks hochgekrempelt werden
2 Bilder

Nicht mehr stundenlang in der Schlange stehen
Jetzt anmelden: Fünf Impfstationen im Landkreis Stade nehmen am 6. Dezember ihre Arbeit auf

+++ Update: In einigen stationären Impfstationen sind die Termine für Dezember bereits ausgebucht +++ jd. Stade. Landrat Kai Seefried hält seine Zusage ein. Ab der kommenden Woche nehmen die fünf festen Impfstationen ihre Arbeit auf. Für viele, die sehnsüchtig auf eine Impfung warten, dürfte es wie ein Nikolausgeschenk sein: Am Montag, 6. Dezember, erhält die Impfkampagne im Landkreis einen zusätzlichen Schub. Dann wird montags bis freitags jeweils an einem festen Wochentag stationär geimpft....

  • Stade
  • 03.12.21
  • 6.346× gelesen
Panorama
Die Grafik macht deutlich, wie die hoch Abweichungen zwischen den zunächst gemeldeten und den später korrigierten Inzidenzwerten sind: Die dunkelblaue Linie stellt den täglich veröffentlichten Inzidenzwert dar, die hellblaue Linie steht für die tatsächliche Inzidenz auf Basis der korrigierten Werte. Die gelbe Linie zeigt, wie hoch die jeweiligen Abweichungen in Prozent sind

Falsche Inzidenzwerte durch "Meldeverzug"
Tatsächliche Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade durchweg höher als der veröffentlichte Wert

jd. Stade. Es war ein dramatischer Monat in Sachen Corona: Im Landkreis Stade hat sich die Pandemie-Situation im November erheblich verschärft. Im Laufe des Monats haben sich die Inzidenzwerte nahezu verdreifacht. Am 27. November wurde eine Inzidenz von 177 gemeldet. Das ist der höchste Werte seit Beginn der Pandemie. Doch die täglich gemeldeten Inzidenzwerte entsprechen im Landkreis Stade meist gar nicht der Realität. Die tatsächlichen Inzidenzwerte sind an manchen Tagen sogar um einiges...

  • Stade
  • 03.12.21
  • 1.645× gelesen
  • 1
Politik
Geimpfte und Genesene benötigen in Niedersachsen zusätzlich  den Nachweis über einen negativen Corona-Test, wenn sie Restaurants besuchen oder einen Frisörtermin vereinbaren wollen

Erneute Belastungsprobe
2G-Plus: Das sagen Dienstleister, Hoteliers und Gastronomen zu verschärften Zutrittsregeln

(as/ts). Das Land Niedersachsen versucht, das Corona-Infektionsgeschehen mit 2G-Plus-Maßnahmen einzudämmen. Das trifft das Gastgewerbe und das Friseurhandwerk hart. Den Branchen droht erneut ein Kundenschwund. So gehen Betriebe aus der Region mit der Auflage zur Testpflicht um. "Wir haben uns dazu entschlossen, unseren Kunden die Suche nach einem freien Termin im Testzentrum zu ersparen, und testen jetzt selbst", sagt Christine Buchholz, Inhaberin des Restaurants Henry's in Buchholz. Vor dem...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 03.12.21
  • 575× gelesen
Politik

Fahrplanwechsel
Verbesserung des Busangebotes in Neu Wulmstorf

sv. Neu Wulmstorf. Bereits vor Beginn der Pandemie setzte sich die SPD-Fraktion in Neu Wulmstorf für eine Verbesserung des Busangebotes ein. Sie beantragte, das Busangebot der Linie 4039 von und nach Elstorf auf Sonntage und um Spätfahrten auszuweiten und das Angebot der Ringlinie 540 aufzustocken. Beide Anträge fanden eine Mehrheit im Rat und sind durchfinanziert. Während die Verbesserungen der Linie 4039 bereits umgesetzt wurden, mussten die Verbesserungen auf der Linie 540 Pandemie-bedingt...

  • Neu Wulmstorf
  • 03.12.21
  • 58× gelesen
Politik

Erfolgreiche Bewerbung für Förderprogramm
Die Landkreise Harburg und Stade wollen Zukunftsregion werden

(lm). "Ich bin positiv überrascht, dass dieses Programm einen so großen Anklang findet", erklärt Regionalministerin Birgit Honé und meint damit die 14 Bewerbungen, die für die Zukunftsregion in Niedersachsen eingegangen sind. Mit dabei ist auch die Zukunftsregion Süderelbe, in der sich die Landkreise Harburg, Stade und Lüneburg organisieren. Der Landkreis Stade ist zusätzlich in der Moorregion Elbe-Weser vertreten, gemeinsam mit den Landkreisen Cuxhaven, Osterholz und Rotenburg/Wümme. Im Juni...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 03.12.21
  • 47× gelesen
Service

Dance Masters kommen nach Stade
Irische Stepptänzer im Stadeum

sv. Stade. Furiose, leichtfüßige Tanzleidenschaft, geballte Energie, Live-Musik und irisches Lebensgefühl pur – das alles bieten die irischen Stepptänzer "Dance Masters" in einem "Best of Irish Dance". Die "Dance Masters" präsentieren irischen Stepptanz in seiner schönsten Form und entführen die Zuschauer auf eine Zeitreise durch dessen 200-jährige Geschichte – zeitlose Faszination, unbändige Kraft und ein beeindruckendes Tanzgefühl entlang einer emotionalen Liebesgeschichte inklusive. Wer sich...

  • Stade
  • 03.12.21
  • 22× gelesen
Panorama
Wer im Straßenverkehrsamt in Stade anruft, landet künftig in einem Callcenter.  Das leitet die Anliegen der Kunden dann weiter an die verschiedenen Abteilungen

Landkreis Stade reagiert auf lange Wartezeiten
Straßenverkehrsamt: Besser erreichbar durch Callcenter

nw/tk. Stade. Das Chaos und die langen Wartezeiten in der Führerscheinstelle in Stade sind seit einem Jahr ein Ärgernis. Jetzt installiert der Landkreis einen weiteren Baustein, um die Probleme zu beheben: Ab 1. Dezember unterstützt ein Dienstleister die telefonische Erreichbarkeit des Straßenverkehrsamtes. Sämtliche Rufnummern des Amtes werden montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr vom Callcenter aus betreut. Damit werden die...

  • Stade
  • 03.12.21
  • 109× gelesen
Panorama
Symbolfoto: Irgendwann brauchte Lisa schon am Morgen Alkohol, um den Tag zu überstehen

Anonyme Alkoholiker Landkreis Stade
Alkohol zerstört das Leben einer jungen Mutter

wd. Landkreis Stade. Für ein Leben ohne Alkohol seien die Anonymen Alkoholiker ihre Lebensversicherung, sagt Lisa (Name von der Redaktion geändert) aus dem Landkreis Stade. "Seit einigen 24 Stunden bin ich zwar trocken, aber Alkoholikerin bleibe ich mein Leben lang!" Sich immer nur vorzunehmen, die nächsten 24 Stunden auf Alkohol zu verzichten, gehört - neben der Anonymität der Mitglieder - zur Erfolgsstrategie der Anonymen Alkoholiker (AA), die sich auch im Landkreis Stade an mehreren Orten...

  • Buxtehude
  • 03.12.21
  • 97× gelesen
  • 1
Politik
Kamal I. starb nach Schüssen aus der Dienstwaffe von Polizisten in der Unterkunft in Harsefeld. Er war psychisch auffällig

Erschossener Flüchtling in Harsefeld
Grüne stellen Fragen zum Sozialpsychiatrischen Dienst

tk. Stade. Die Kreistagsfraktion der Grünen stellt den Antrag, dass im Kreissozialausschuss ein Situationsbericht zur Lage des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Landkreises vorgelegt werden soll. Hintergrund des Antrags: Am 3. Oktober wurde ein Flüchtling in seiner Unterkunft in Harsefeld von der Polizei erschossen (das WOCHENBLATT berichtete). Der Mann war psychisch auffällig, die Samtgemeinde Harsefeld wurde von Mitbewohnern darauf hingewiesen, dass er Hilfe benötige. Es soll Kontakte...

  • Stade
  • 03.12.21
  • 236× gelesen
Panorama
Über verbale sexuelle Belästigung sprechen nur wenige Frauen - viele schämen sich
3 Bilder

Catcalling
Das ist verbale sexuelle Belästigung, kein Kompliment

(sv). Eigentlich bin ich, Svenja Adamski, WOCHENBLATT-Redaktionsvolontärin, überzeugte Kapuzenpulli-Trägerin, ziehe mich lieber warm als hübsch an und gebe nichts auf Make-up. Jetzt habe ich mir aber doch mal eine richtig schicke schwarze Lederjacke mit warmem Teddyfell aus Baumwolle gekauft, weil ich sie absolut fantastisch fand. Kaum dass ich mein neues Lieblingsstück trug, durfte ich mir allerdings eine Menge niedere Anmachsprüche und Gepfeife auf offener Straße anhören, so wie ich es bisher...

  • Neue Buxtehuder Wochenblatt
  • 03.12.21
  • 858× gelesen
  • 2
Politik

Ausschüsse planen den Etat
Der Stader Kreishaushalt steht im Mittelpunkt

nw/tk. Stade. Nach der konstituierenden Kreistagssitzung Anfang November treffen sich in den kommenden zwei Wochen erstmals die Mitglieder von neun Fachausschüssen in neuer personeller Zusammensetzung. Gäste sind herzlich willkommen. Alle Sitzungen finden unter den Bedingungen der 3G-Regeln statt. Besucherinnen und Besucher müssen bei Betreten des Kreishauses nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind (Testzertifikat erforderlich, ein Selbsttest reicht nicht aus). Wenn nicht...

  • Stade
  • 03.12.21
  • 18× gelesen
Panorama
Wie bei Corona-Fällen in Schulklassen verfahren wird - hier ein Symbolfoto - regelt die neueste Verordnung vom 25. November

Fünf Tests in fünf Tagen
Neue Corona-Regeln an Niedersachsens Schulen

(bim). Wer soll da noch durchsteigen? Zeitweise gibt es wöchentlich neue Corona-Regeln. Ein verärgerter Vater eines Grundschülers wandte sich ans WOCHENBLATT, weil die komplette Klasse wegen eines infizierten Kindes für zehn Tage in Quarantäne geschickt wurde statt nur die unmittelbar betroffenen Sitznachbarn - wie in der deutschlandweit geltenden Quarantäne-Verordnung für Schulen vom September geregelt war. Doch Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel. "Grundsätzlich wurden zum genannten...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 30.11.21
  • 1.794× gelesen
Service

Landrat: Ernste Corona-Lage im Winter
Im Landkreis Stade werden fünf stationäre Impfzentren eingerichtet

jd. Stade. Die Impfkampagne im Landkreis Stade wird ab der kommenden Woche gewaltig Fahrt aufnehmen: Ab Montag kommender Woche (6. Dezember) sollen fünf stationäre Impfzentren an den Start gehen. Vorgesehen sind Standorte in den beiden Städten Stade und Buxtehude sowie in Kehdingen, im Alten Land und auf der Stader Geest. Dort sollen die mobilen Impfteams an bestimmten Wochentagen immer zu festen Zeiten impfen.  Außerdem wird die Zahl der mobilen Impfteams im Laufe des Dezember weiter erhöht:...

  • Stade
  • 29.11.21
  • 3.022× gelesen
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.