Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Politik
Viele Autofahrer meinen, dass dieser Kreuzungsbereich gerade für Lkw zu eng ist.

"Hier muss etwas passieren"

thl. Winsen. "Das ist viel zu eng hier. Ein Wunder, dass es nicht öfter knallt", sagt Lkw-Fahrer Lutz Dietrich aus Winsen über die so genannte T-Kreuzung Osttangente/Radbrucher Straße. Und mit dieser Meinung steht er nicht alleine da. Immer mehr Bürger beschweren sich beim WOCHENBLATT über den Bereich. Grund: Seitdem sich immer mehr Logistik-Unternehmen im Gewerbegebiet Luhdorf ansiedeln, hat der Lkw-Verkehr in diesem Bereich stark zugenommen. "Für die Sattelschlepper ist der Abbiegebereich...

  • Winsen
  • 08.04.13
Blaulicht

Einbrüche in Stader Vereinsheime

tk. Stade.. Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag drei Vereinsheime in Wiepenkathen "Unter den Eichen" heimgesucht. Beim Schützenverein kamen sie nicht ins Gebäude, in einer benachbarten Lagerhalle aber schon. Offenbar gab es für die Täter dort aber nichts zu stehlen. Sie zogen zum Hundeverein weiter. Im Vereinsheim durchwühlten sie Schränke. Ob etwas fehlt, steht noch nicht fest. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere hundert Euro.

  • Stade
  • 08.04.13
Blaulicht

Landkreis Stade: Mit Alkohol, Drogen und zu viel Tempo unterwegs

tk. Landkreis Stade. Raser sowie Alkohol- und Drogensünder sind der Polizei bei Verkehrskontrollen am vergangenen Wochenende im gesamten Landkreis ins Netz gegangen. Insgesamt waren acht Autofahrer waren unter Einfluss von Rauschmitteln oder Alkohol unterwegs. Keiner der Ertappten durfte weiterfahren, so Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Auch Hobbyrennfahrern ging es an den Kragen: An mehreren Stellen im Landkreis wurde geblitzt. Der Spitzenreiter brachte es in der Nähe von Drochtersen auf 140...

  • Buxtehude
  • 08.04.13
Panorama
Die knuffige Polizei-Isetta in Stade. Neben dem Mini-Oldtimer stehen drei Schaufensterpuppen mit den Nachkriegsuniformen der Polizei

Der letzte Flitzer seiner Art

Schmucker Oldtimer: BMW-Isetta ist der Stolz der Polizei Stade tp. Stade. Ein Schätzchen aus einer vergangenen Automobil-Epoche hortet die Polizei in Stade. Im Treppenhaus des zweiten Obergeschosses steht eine grüne BMW-Isetta, Baujahr 1957. Der fahrtüchtige 13-PS-Flitzer im Stader Kennzeichen ist ein echter Streifenwagen und der ganze Stolz der Stader Ordnungshüter. Die schmucke Isetta gelangte vor zwei Jahren als Leihgabe eines Oldtimer-Sammlers aus der Region Kiel nach Stade und das...

  • Stade
  • 06.04.13
Blaulicht
Schrecklicher Anblick: Die Schnauze des Hundes zeigt bereits Spuren der Verwesung
2 Bilder

Armer Hund: Wer ist nur zu so etwas fähig?

Grausiger Fund am Rande des neuen Gewerbegebiets in Marxen: Spaziergänger Dirk Lindemann fand am Donnerstag in einer Senke einen toten Schäferhund. Der Vierbeiner wurde offensichtlich mit einer blauen Laufleine an zwei Bäume gebunden und dann seinem Schicksal überlassen. mum. Marxen. Dirk Lindemann war viele Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv: „Ich sah Schwerverletzte und musste Tote bergen“, sagt der Marxener. Doch diesen Anblick wird Lindemann nie vergessen. Am Donnerstag ging er...

  • Hanstedt
  • 05.04.13
Blaulicht

Ein dreister Geldfälscher zahlt mit falschem 10 Euro Schein

tk. Stade. In Stade hat der wohl dreisteste Geldfälscher der Nation zugeschlagen: Der Unbekannte zahlte am Mittwochvormittag in einem Autoteilehandel mit einem 10 Euro Schein, der auf beiden Seiten gleich war - nämlich nur mit der Rückseite. Dem Personal war diese Blüte zuerst nicht aufgefallen. Erst beim späteren Kassensturz wurde diese besondere Banknote entdeckt - und landete sofort bei der Polizei. Die Ermittler fragen sich gespannt, ob demnächst ein falscher 10 Euro Schein auftaucht, bei...

  • Stade
  • 05.04.13
Panorama

Klackbänder für Senioren

thl. Stelle. Hartmut Fiedler, Vorsitzender des Steller Präventionsrates, und Jens Reinhardt von der Polizei haben dem Verein "Senioren miteinander" jetzt so genannte Klackbänder übergeben. Die reflektierenden Bänder werden an der Kleidung getragen und sollen so die Sicherheit der Senioren im Straßenverkehr erhöhen.

  • Stelle
  • 03.04.13
Blaulicht

Zu viel Gas gegeben

thl. Buchholz. Nachmittags legten sich Polizisten mit einer Radarkamera auf der K61 bei Vaensen auf die Lauer. Mit Erfolg: Von 445 gemessenen Fahrzeugen fuhren 46 zu schnell. Der "Rekordhalter" war mit 124 statt der erlaubten 70 km/h unterwegs. Er darf demnächst einen Monat zu Fuß gehen.

  • Buchholz
  • 03.04.13
Blaulicht

Zwei Unfälle in Jork: Motorradfahrer schwer verletzt

tk. Jork. In Jork kam es am Dienstag gleich zu zwei Verkehrsunfällen. Ein Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt. Der Schaden bei beiden Unglücken liegt nach Schätzung der Polizei bei rund 30.000 Euro. Auf der K39 verunglückte am Nachmittag ein Motorradfahrer (65) aus Hamburg. Eine Autofahrerin (72) übersah den Biker, der hinter einem abbiegenden Auto anhielt. Sie fuhr auf das BMW-Motorrad auf. Dadurch wurde der Fahrer gegen den vor ihm haltenden PKW gedrückt. Der Mann kam mit schweren...

  • Jork
  • 03.04.13
Blaulicht

Einbrüche im Landkreis Stade

tk. Stade. Einbrecher waren in den vergangenen Tagen an mehreren Stellen im Landkreis Stade aktiv: Über die Osterfeiertage drangen Unbekannte in ein Haus am Lerchenweg in Stade ein. Sie erbeuteten wenig Geld. In Bargstedt war ein Haus an der Straße "Bredenberg" das Ziel von Kriminellen: Sie nahmen Computer und Schmuck mit. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 1.000 Euro. In Apensen drangen Unbekannte in die Bäckerei-Filiae im Rewe-Markt an der Beckdorfer Straße ein. Beute: mehrere hundert...

  • Buxtehude
  • 03.04.13
Panorama
Peter Sperling

Abschied nach fast 40 Dienstjahren

thl. Winsen. "Theoretisch hätte ich einen Antrag auf eine zweijährige Verlängerung meiner Dienstzeit stellen können. Aber dann würde ich mindestens drei Kollegen bei deren Beförderung im Wege stehen. Das kann ich als Gewerkschaftsvorsitzender nicht verantworten", sagt Peter Sperling. Der 62-jährige Hauptkommissar von der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion (PI) Harburg hat sich jetzt nach fast 40 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1975 versah Sperling seinen Dienst in...

  • Winsen
  • 02.04.13
Blaulicht

Scheibe beim Kulturverein eingeschmissen

bc. Stade. Jugendliche haben am Sonntagabend eine Scheibe des Kulturvereins in Stade-Bützfleth mit einem Plastik-Brotkorb eingeschmissen. Dabei wurde eine Person im Gebäude leicht verletzt. Besucher des Kulturvereins konnten die drei Tatverdächtigen aus dem Landkreis Stade stellen. Es kam zu einer kleinen Rangelei. Die Polizei nahm die "Halbstarken" in Gewahrsam. Die mutmaßlichen Täter bestreiten die Sachbeschädigung.

  • Stade
  • 01.04.13
Blaulicht

Fahrverbot und Punkte

bim/nw. Stelle. Am frühen Ostersonntag wurde ein 45jähriger Fahrzeugführer aus Hitzacker durch Beamte der Autobahnpolizei in Stelle angehalten und kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert, der im Ordnungswidrigkeitenbereich anzusiedeln ist. Konsequenz: Mindestens einen Monat Fahrverbot, vier Punkte in Flensburg und 500 Euro Strafe.

  • Stelle
  • 01.04.13
Blaulicht

Sprinter war überladen

bim/nw. Maschen. Am Samstagabend hielt die Polizei auf der A1 im Maschener Kreuz einen Sprinter (3,5t) an. Beim Wiegen stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug um 60 Prozent überladen war. Nach Umladen der überzähligen Güter erwartet den Fahrer ein Bußgeld.

  • Seevetal
  • 01.04.13
Blaulicht

Unfall auf der A1

bim/nw. Maschen. Am Ostermontag gegen 4.50 Uhr kam es auf der A 1 zwischen der Anschlussstelle Hamburg-Harburg und dem Maschener Kreuz zu einem Verkehrsunfall. Ein BMW-Fahrer stieß gegen die Mittelschutzplanke und kam anschließend auf dem Seitenstreifen entgegen der Fahrtrichtung beschädigt zum Stehen. Bei Eintreffen der Polizei war nur noch der 33-jährige Beifahrer am Fahrzeug. Ermittlungen ergaben, dass ein 34-jähriger aus Winsen den Wagen gefahren hatte. Ein bei ihm durchgeführter...

  • Seevetal
  • 01.04.13
Blaulicht

Täter prügelten auf ihre Opfer ein

bc. Deinste/Stade. In der Nacht zu Ostersonntag kam es gegen 4.55 Uhr in Deinste in Höhe des Feuerwehr-Gerätehauses zu einem Raubüberfall. Eine Gruppe von mindestens fünf männlichen Personen schlug und trat nach Polizeiangaben auf ihre drei Opfer (16 bis 18 Jahre alt) ein, die auf dem Osterfeuer gefeiert hatten. Die Täter klauten ein Handy. Bei den Schlägern soll es sich um junge Männer mit südländischen Aussehen handeln. Einer trug einen auffallend blauen Pullover, ein anderer ein...

  • Stade
  • 01.04.13
Blaulicht
Der Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss

Betrunkener Autofahrer zeigt sich selbst an

bc. Buxtehude. Freitagnacht erhielten die Buxtehuder Polizeibeamten einen ungewöhnlichen Anruf: Gegen 3:45 Uhr meldete sich ein 23-jähriger Autofahrer und teilte mit, dass es zu einem Unfall auf der Straße zwischen Brest und Bargstedt gekommen sei. Er selber habe den Unfall verursacht und sei allein beteiligt. Beim Eintreffen an der Unfallstelle stellten die Polizeibeamten schnell fest, dass der Unfallverursacher deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt....

  • Harsefeld
  • 01.04.13
Blaulicht

Toter (45) in ausgebrannter Wohnung entdeckt

bc. Heinbockel. Horrorfund in dem kleinen Dorf Heinbockel bei Fredenbeck: Am vergangenen Freitag bemerkte ein Anwohner gegen 15 Uhr, dass bei seinem Nachbarn die Fenster von innen völlig verraucht waren. Er alarmierte sofort die Rettungskräfte, die kurze Zeit später erschienen und die Wohnungstür aufbrachen. Die Wohnung war völlig verqualmt und verrußt. Den 45-jährigen Bewohner fanden die Rettungskräfte tot am Boden liegend. Nach Angaben der Ermittler war er offenbar durch die...

  • Fredenbeck
  • 01.04.13
Blaulicht

Mehrere Fahrzeugführer waren alkoholisiert

bim/nw. Landkreis. In den vergangenen Tagen wurden mehrere Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss von der Polizei erwischt. In Seevetal-Maschen kam es am frühen Freitagmorgen kurz nach Mitternacht zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 41-jähriger Seevetaler mit seinem Kleinwagen auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abkam und dort gegen zwei Bäume prallte. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Der Mann pustete 2,16...

  • Seevetal
  • 31.03.13
Blaulicht

Diverse Einbrüche im Landkreis

bim Landkreis. Auch über die Feiertage machen die Einbrecher keine Pause. In Stelle in der Straße "Gegenhoopt" hebelten Unbekannte das Schlafzimmerfenster eines Einfamilienhauses auf und entwendeten Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro In Seevetal in der Straße "Zu den Diebeskuhlen" wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein seitlich gelegenes Fenster eines Einfamilienhauses aufgehebelt und Schmuck in noch unbekannter Höhe entwendet. In Hanstedt waren Einbrecher in der Soltauer...

  • Neu Wulmstorf
  • 31.03.13
Blaulicht
4 Bilder

Corvette brannte aus

bim/nw. Maschen. So hatte sich die Freiwillige Feuerwehr Maschen den Ostersamstag sicher nicht vorgestellt: Als die Wehr mit den Arbeiten am eigenen Osterfeuer beschäftigt war, wurde sie durch die Winsener Rettungsleitstelle um 21.45 Uhr zu einem brennenden Pkw im Hittfelder Kirchweg in Maschen gerufen. Dort stand eine Corvette in Flammen. Unverzüglich rückte die Maschener Feuerwehr mit mehreren Einsatzfahrzeugen zum Brandort aus. Zwei Feuerwehrleute gingen aufgrund der enormen Rauchentwicklung...

  • Seevetal
  • 31.03.13
Politik
"Was sind Eure Lebensträume?": Polizistin Katharina Henne verteilt an die Fahrschüler Zettel an die Teilnehmer des neuen Projektes
3 Bilder

Fahrschulprojekt: Polizei sensibilisiert Fahranfänger

os. Buchholz. "Was denken Sie jetzt?", fragt Polizistin Katharina Henne. Schweigen bei den jungen Fahrschülern. Betretenheit. Nachdenklichkeit. Die Jugendlichen müssen erst mit den Bildern klarkommen, die sie gerade gesehen haben: Im Rahmen des neuen Fahrschulprojektes der Polizei, der Verkehrswacht und der Fahrschulen im Landkreis Harburg verdeutlichten Katharina Henne und ihr Kollege Ben Linz am vergangenen Dienstag in der Buchholzer Fahrschule Fletschok mit zum Teil drastischen Bildern die...

  • Buchholz
  • 30.03.13
Blaulicht
Der Tote trug eine Tarnjacke und eine schwarze Jeans
2 Bilder

Toter aus Stade vermutlich ein Obdachloser

lt. Stade. Bei der Leiche, die kürzlich auf einer Brachfläche in Stade gefunden wurde (das WOCHENBLATT berichtete), handelt es sich laut Polizei vermutlich um einen Mann aus dem Obdachlosenmilieu. Die Identität des Mannes, der vermutlich bereits seit mehreren Monaten tot und am Boden fest gefroren war, steht nach wie vor nicht fest. Der Mann war ca. 40 bis 60 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Er trug bei seinem Tod eine Flecktarnjacke mit Deutschlandflaggen auf beiden Ärmeln, eine schwarze...

  • Stade
  • 28.03.13
Blaulicht

66-Jährige löst große Suchaktion aus

bim. Klecken. Eine große Suchaktion beschäftigte Mittwochabend die Polizei und mehrere Feuerwehren. Eine Frau (66) war mit ihrem Fahrzeug gegen 20.45 Uhr in der Willi-Matthies-Straße in Klecken nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit einem geparkten Pkw kollidiert. Statt sich um den Schaden (rd. 2.500 Euro) zu kümmern, fuhr sie zunächst nach Hause und bat ihren Partner, sich den Schaden anzugucken. Als der Mann wenig später in die Wohnung zurückkehrte, war die 66-Jährige, die anscheinend...

  • Rosengarten
  • 28.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.