Großfeuer

Beiträge zum Thema Großfeuer

Blaulicht
Als die Feuerwehr eintraf, zündete das Feuer durch und hüllte das Haus in dichten Qualm
3 Bilder

Großfeuer zerstört Wohnhaus

thl. Stelle. Ein Großfeuer hat am frühen Mittwoch morgen ein Wohnhaus im Bardenweg in Stelle vollständig zerstört. Fünf Feuerwehren waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen und umstehende Wohnhäuser vor den Flammen zu schützen. Das Objekt brannte vollständig aus. Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Gegen 3.40 Uhr lief der erste Alarm bei Feuerwehr Stelle auf. Mit vier Einsatzfahrzeugen waren die Retter Minuten später am Brandort. Bei ihrem Eintreffen zündete das Feuer gerade...

  • Winsen
  • 01.07.15
Blaulicht
Dichter Qualm drang aus dem Dach heraus

Rosengarten: Großfeuer zerstört Großteil eines Wohnhauses

thl. Rosengarten. Ein Großfeuer hat am Dienstagmittag ein Wohngebäude in der Straße „Auf den Schwarzen Bergen“ in Ehestorf vollständig zerstört und einen personalintensiven Feuerwehreinsatz ausgelöst. Zwölf Ortswehren aus dem Landkreis Harburg waren dabei im Einsatz. Eine Hausbewohnerin musste vom Kriseninterventionsteam betreut werden. Dank der Retter konnte ein Gebäudetrakt des verwinkelten Gebäudes vor den Flammen geschützt werden. Das Feuer hatte sich rasend schnell vom Erdgeschoss in das...

  • Rosengarten
  • 20.05.15
Blaulicht

Großbrand Bütlingen: Polizei sucht Feuerteufel

thl. Bütlingen. Noch immer sind die Untersuchungen zur Ursache des Großfeuers in Bütlingen von vergangener Woche nicht abgeschlossen. Aber die Tendenz ist deutlich: "Wir gehen derzeit von Brandstiftung aus", sagt Polizeisprecher Jan Krüger. Wie berichtet, haben in der Bütlinger Straße nachts zwei Scheunen auf einem Bauernhof gebrannt. In einem Gebäude kamen sechs Pferde in den Flammen um. Auf der Suche nach dem Täter sind bei der Polizei schon zahlreiche Hinweise eingegangen. Krüger: "Eine...

  • Elbmarsch
  • 26.01.15
Blaulicht

Anonyme Plattform für Hinweise eingerichtet

thl. Lüneburg. Nach dem Brandanschlag auf ein italienisches Restaurant vor fast einem Jahr am Stintmarkt in Lüneburg dauern die Ermittlungen weiterhin an. Die Ermittler der Sonderkommission "Stint" sind überzeugt, dass viele Personen wertvolle Hinweise aus verschiedenen Gründen für sich behalten. Aus diesem Grund haben sie unter https://www.bkms-system.net/soko-stint eine anonyme Hinweisplattform eingerichtet, auf der jeder seine Beobachtungen mitteilen kann, ohne seine Identität preis geben...

  • Winsen
  • 20.11.14
Blaulicht
Das Carport und die Pkw brannten beim Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung

Carport und drei Pkw in Flammen

Nächtliches Großfeuer in Stelle / Ursache Brandstiftung? thl. Stelle. In der Straße "Hohes Feld" sind in der Nacht zu Dienstag ein Carport und drei darin befindliche Pkw komplett ausgebrannt. Die Feuerwehren aus Stelle und Ashausen löschten. Dabei verhinderten sie, dass die Flammen auf ein Wohnhaus übergriffen. Der Gesamtschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Bereits im März diesen Jahres...

  • Stelle
  • 11.11.14
Blaulicht
Die Strohballen und zwei Anhänger brannten komplett ab

Strohballen verbrennen nachts in Brackel

thl. Brackel. Etwa 300 Strohrundballen sowie zwei Anhänger sind in der Nacht zum Donnerstag in Brackel in Flammen aufgegangen. Rund 80 Einsatzkräfte aus mehreren Wehren kämpften stundenlang gegen die Flammen. Dabei musste die Wasserversorgung aus Hydranten auf einer Strecke von mehr als 1.000 Metern hergestellt werden. Zu retten gab es aber trotzdem nichts mehr. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und zur Schadenshöhe aufgenommen.

  • Hanstedt
  • 25.09.14
Blaulicht
Das Feuer konnte auf den Bereich des Obergeschosses eingedämmt werden
7 Bilder

Über 100 Retter im Einsatz - Nächtliches Großfeuer in Wulfsen

thl. Wulfsen. Ein Großfeuer hat in der Nacht zu Mittwoch das Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses an der Kreisstraße zerstört. Mehr als 100 Feuerwehrleute aus sieben Wehren kämpften gegen die Flammen. Es entstand ein Schaden von mindestens 200.000 Euro. Gegen 2 Uhr bemerkten die Bewohner des Hauses Feuerschein in dem am Gebäude angrenzenden Carport. Das Ehepaar (65, 59) schlug sofort Alarm und verließ unverletzt das Haus. Als die ersten Einsatzkräfte Minuten später eintrafen, brannte...

  • Salzhausen
  • 09.04.14
Blaulicht
Meterhoch schlugen die Flammen aus dem Gebäude
2 Bilder

Musterhaus in Winsen ausgebrannt

thl. Winsen. Großalarm für die Feuerwehren der Stadt Winsen. Auf dem Gelände eines Zimmerreibetriebes im Ortsteil Borstel ist am frühen Samstagmorgen ein Musterhaus ausgebrannt. Menschen wurden nicht verletzt. Es entstand aber immenser sachschaden. Gegen 5.45 Uhr hatten Zeugen das Feuer entdeckt und Alarm geschlagen. Nur wenige Minuten später trafen die ersten Feuerwehren an der Einsatzstelle ein. Die Retter setzten zur Brandbekämpfung zunächst von außen mehrere Strahlrohre ein. Nach dem das...

  • Winsen
  • 04.01.14
Panorama
WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff

Zwischenruf: Das ist Teenager-Voyeurismus

Zwei Großfeuer binnen drei Tagen haben die Menschen im Landkreis Harburg aus ihrer vorweihnachtlichen Stimmung gerissen. In Eckel sind zwei Kinder gestorben; die Mutter kämpft um ihr Leben. In Brackel sind zwei Senioren vermutlich nur dank ihres Hundes noch am Leben. In beiden Fällen stand ich mit meinem Fotoapparat vor den Brandruinen. Ich liebe meinen Beruf als Redakteur. Aber auf diese Einsätze würde ich gern verzichten. Ich fühle mich wie ein Voyeur. Aber darum geht es mir hier nicht....

  • Hanstedt
  • 23.12.13
Blaulicht
Feuerwehr-Kräfte versuchen das Haus zu löschen
3 Bilder

Wieder ein Großfeuer: Haus in Brackel zerstört

mum. Brackel. Nach dem schrecklichen Brand in der Nacht zu Donnerstag in Eckel, bei dem zwei Kinder ums Leben gekommen sind (das WOCHENBLATT berichtete), hat es jetzt schon wieder ein Großfeuer gegeben. Nach Angaben der Polizei wurde in der Nacht zu Samstag ein Haus in Brackel (Samtgemeinde Hanstedt) komplett zerstört. Gegen 3.50 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr in die Paschbergstraße gerufen. Ein Mann (75) und seine Ehefrau (77) hatten Feuer in ihrem Einfamilienhaus bemerkt und die Retter...

  • Hanstedt
  • 21.12.13
Blaulicht

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und mehrfachen versuchten Totschlags

thl. Lüneburg. Nach dem verheerenden Großbrand im Lüneburger Wasserviertel ermittelt die Polizei jetzt wegen schwerer Brandstiftung und elffachen versuchten Totschlags. Wie das WOCHENBLATT berichtete, war in der Nacht zum 2. Dezember in einem italienischen Restaurant am Stintmarkt nach einer Explosion ein Feuer ausgebrochen. Das historische Gebäude brannte vollständig nieder. Es entstand ein Schaden von rund 3,5 Millionen Euro. Bei der Spurensuche, bei der u.a auch speziell ausgebildete...

  • Winsen
  • 17.12.13
Blaulicht

Großfeuer am Lüneburger Stintmarkt

thl. Lüneburg. Vermutlich durch eine Explosion ist am Montagmorgen gegen 3.50 Uhr ein Restaurant am Stintmarkt im historischen Lüneburger Hafen- und Wasserviertel in Flammen aufgegangen. Rund 150 Feuerwehrleute löschten über Stunden. Es entstand ein Schaden im sechsstelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

  • Winsen
  • 02.12.13
Blaulicht
Die Feuerwehr ließ die Strohballen kontrolliert abbrennen
2 Bilder

Erneutes Großfeuer in der Elbmarsch

thl. Oldershausen. Erneut mussten die Feuerwehren der Elbmarsch zu einem nächtlichen Brand ausrücken. In Oldershausen gingen in der Nacht zu Mittwoch ca. 100 Rundballen in Flammen auf. Gegen 2:30 Uhr alarmierten Zeugen die Retter. Binnen Minuten waren die Wehren aus Oldershausen und Marschacht sowie das Tanklöschfahrzeug aus Winsen mit rund 60 Einsatzkräften vor Ort. Die Rundballen standen jedoch bereits in Vollbrand, so das man sich dazu entschloss, diese kontrolliert abbrennen zu lassen....

  • Elbmarsch
  • 11.09.13
Blaulicht
Der Sachschaden wird auf mehr als eine Million Euro geschätzt
9 Bilder

Hollenstedt: Großfeuer bei Nordfrost richtet Schaden in Millionenhöhe an

mum. Hollenstedt. Am späten Samstagnachmittag hat ein Großfeuer in einer Tiefkühlfirma in Hollenstedt einen der größten Feuerwehreinsätze des vergangenen Jahrzehnts im Landkreis Harburg ausgelöst. Mehr als 300 Feuerwehrmänner waren laut Kreispressesprecher Matthias Köhlbrandt in der Gewerbestraße in Hollenstedt im Einsatz, um eine brennende Lagerhalle zu löschen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte das Dach der etwa 10.000 Quadratmeter großen Lagerhalle und die darunter befindliche...

  • Hollenstedt
  • 23.06.13
Blaulicht
Das Haus brannte nahezu komplett aus
3 Bilder

Einfamilienhaus in Tostedt ausgebrannt

thl. Tostedt. Ein Großfeuer hat in der Nacht zu Freitag die Feuerwehren der Samtgemeinde Tostedt in Atem gehalten. Gegen 1 Uhr hatten Anwohner in der Straße Hinter den Höfen Feuerschein in einem rund 300 qm großen Einfamilienhaus entdeckt und Alarm geschlagen. Schon als die ersten Rettungskräfte eintrafen, hatten sich die Flammen vom Anbauflügel des Gebäudes bis in den Dachstuhl ausgebreitet. Glück für die Bewohner (70, 64): Sie konnten sich unverletzt ins Freie retten und wurden vor Ort...

  • Tostedt
  • 19.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.