Harsefeld

Beiträge zum Thema Harsefeld

Politik
Olaf Jonas, Ortsbrandmeister in Harsefeld, steht der Apensener Verwaltung mit seinem Fachwissen zur Verfügung

Apensener Verwaltung hat einen feuerwehrtechnischen Mitarbeiter gefunden

Mit dem Harsefelder Ortsbrandmeister Olaf Jonas hat die Samtgemeinde Apensen jetzt einen feuerwehrtechnischen Verwaltungsmitarbeiter für zehn Stunden im Monat eingestellt. Jonas übernimmt alle Aufgaben im Verwaltungsbereich, die bisher vom Gemeindebrandmeister erledigt wurden. Dazu gehört u.a., die Vorbereitung der Feuerschutzausschusssitzungen sowie des Finanzhaushalts der Samtgemeinde, in Baugebieten die Aufstellung von Hydranten aber auch den Bau der Feuerwehrgerätehäuser und die Anschaffung...

  • Apensen
  • 01.08.13
Panorama
Das "Mönchsweg"-Symbol dient als Wegweiser
2 Bilder

Per Rad auf Pilgertour

jd. Harsefeld. Auf den Spuren der Missionare: Der "Mönchsweg" soll die Elbe-Weser-Region für Pedalritter erschließen. Beim Pilgern in die Pedale treten: Das Radtouristik-Angebot in der Region soll im kommenden Jahr um eine "religiöse" Komponente erweitert werden. "Mönchsweg" wird die neue Fahrradroute heißen, die dann quer durch das Elbe-Weser-Dreieck von Bremen bis zur Elbfähre bei Wischhafen verläuft. Historisch bedeutsame und sehenswerte Kirchen dienen als Wegmarken auf der rund 200...

  • Harsefeld
  • 01.08.13
Politik
Das Tor ist dicht: Eine Kette versperrt am Trampelpfad entlang des Ortsumgehungs-Walls den Durchgang

Immer wieder Ärger um einen Trampelpfad in Harsefeld

jd. Harsefeld. Beschimpfungen und von der Leine gelassene Hunde: In Harsefeld streiten Anwohner um Wege-Nutzung. "Wer hat jetzt wieder den Weg verrammelt?" - Diese Frage stellten sich etliche Harsefelder Bürger, die in der Wohnsiedlung am Osterroher Feld leben. Sie sind genervt, weil ein beliebter Trampelpfad entlang des Lärmschutzwalles an der Ortsumgehung erneut gesperrt ist. Seit einiger Zeit ist ein Tor, das den einzigen Zugang zu dem eingezäunten Wegstück bildet, verschlossen. Eine dicke...

  • Harsefeld
  • 31.07.13
Panorama
Der Neubau am Osterminnerweg befindet sich direkt neben dem CMS-Wohnstift
5 Bilder

Ev. Kindertagesstätte „Hand in Hand“ in Jork: Kita Jorkerfelde zieht in den Neubau am Osterminnerweg

Mit dem neuen Kindertagesstättengebäude in Jork, Osterminnerweg hat Heinrich Wiebusch, Architekt aus Harsefeld, beste Voraussetzungen für die pädagogische Arbeit von Kita-Leiterin Angelika Mogk und ihrem Team geschaffen. Rund 80 Kinder werden ab Donnerstag, 1. August, in dem großzügig gestalteten Neubau spielen, toben, essen und sich ausruhen. Auf insgesamt 900 Quadratmetern stehen den Kindern vier große Gruppenräume mit jeweils eigenem Waschraum und Toiletten sowie einer weiteren Ebene für...

  • Jork
  • 30.07.13
Panorama
Haben Spaß im Wasser: Sandra (l.) und Anna

Ansturm auf die Freibäder

(bc). Strahlender Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad - das Hoch „Yasmine“ meint es gut mit den Sonnenhungrigen, die so lange auf das schöne Wetter gewartet haben. Freibäder freuen sich über den Besucheransturm. In Harsefeld ist die Stimmung prächtig. Schwimmmeisterin Manuela Schmid jubelt über fast 10.000 Wasserratten mehr als im Vorjahr. 40.000 waren es Ende Juli 2012, jetzt sind es schon über 48.000 Badegäste. "Unser Preis-Leistungs-Verhältnis ist in der Region einmalig", sagt...

  • Buxtehude
  • 26.07.13
Politik

Verwaltungs-Fachfrau verlässt den Rat

jd. Harsefeld. Der Harsefelder SPD kommt eine Hoffnungsträgerin abhanden: Die Ratsfrau Kerstin Pietsch (43) legte ihre Mandate im Samtgemeinde- und im Fleckensrat nieder. "Berufliche Gründe gaben den Ausschlag für diese Entscheidung", erklärt Fraktionschef Erwin Cordes. Nachrücker ist der Postbeamte Reinhard Oelkers (46). Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin Pietsch war 2011 erstmals in den Rat gewählt worden. Die Mitarbeiterin der Deutschen Bahn galt in den Augen der Genossen als mustergültige...

  • Harsefeld
  • 23.07.13
Panorama
Der "Friedrich-Tobaben-Platz" in der Harsefelder Ortsmitte. Links die große Firmenhalle des Autohauses Tobaben. Im Erdgeschoss befand sich die Landmaschinen-Werkstatt
8 Bilder

Parkplatz erinnert an Unternehmer-Persönlichkeit

jd. Harsefeld. Stellfläche in der Harsefelder Ortsmitte wird nach dem Auto- und Landmaschinenhändler Friedrich Tobaben benannt. Die meisten Harsefelder nannten ihn schlicht und einfach "Rewe-Parkplatz": Der größte Platz im Geestflecken hatte bislang keinen Namen. Das ändert sich nun: Künftig wird die Fläche, um die sich das Autohaus Tobaben, ein Rewe-Markt, die Bäckerei Hillert sowie das Modehaus Blues gruppieren, die Bezeichnung "Friedrich-Tobaben-Platz" tragen. Der Harsefelder Rat hatte...

  • Harsefeld
  • 23.07.13
Blaulicht
Bernd Meinke zeigt eines der abgetrennten Fallrohre

Fallrohre geklaut - Ein Regenguss käme jetzt nicht gut

jd. Harsefeld. Dreister Kupfer-Klau am Harsefelder Rathaus.Bernd Meinke, Vize-Rathauschef in Harsefeld, verfolgt derzeit aufmerksam den Wetterbericht: "Hoffentlich zieht das nächste Wärmegewitter an uns vorbei." Am Rathaus fehlen derzeit fast alle Fallrohre. Die Regenwasserrohre aus Kupfer waren am Wochenende von Langfingern abmontiert worden. "Ein Wolkenbruch käme jetzt nicht so gut", meint Meinke. Bislang hätten sich die Metalldiebe meist an Schulen zu schaffen gemacht, so der...

  • Harsefeld
  • 23.07.13
Panorama

Grünes Licht für Bürgerbus in Harsefeld

jd. Harsefeld. Trägerverein sucht noch ehrenamtliche Busfahrer. Der Harsefelder Bügerbus geht in Kürze an den Start: Die Initiatoren des ehrenamtlichen Projekts warten nur noch auf grünes Licht von den Behörden. Sobald die Genehmigung der Landesnahverkehrs-Gesellschaft (LNVG) vorliegt, will der Trägerverein den Busbetrieb aufnehmen. "Wir hoffen, dass es Mitte September losgehen kann", sagt Vereinssprecherin Susanne de Bruijn. Wenn alles nach Plan läuft, wird in Harsefeld bald der erste...

  • Harsefeld
  • 23.07.13
Blaulicht

Einbrecher waren im Landkreis Stade aktiv

tk. Landkreis Stade. Einbrecher haben am Wochenende an drei Orten im Landkreis Stade ihr Unwesen getrieben. In Stade-Bützfleth und in Buxtehude an der Straße "Am Stadtgraben" hielten die Türen der jeweiligen Häuser jedoch stand, sodass die Unbekannten ohne Beute abziehen mussten. In Harsefeld an der Kattstraße waren die Täter dagegen erfolgreich. Sie nahmen Schmuck und Geld mit. Wie hoch der Schaden ist, steht derzeit noch nicht fest.

  • Buxtehude
  • 22.07.13
Politik
Jessica Jennrich ist oftmals die erste Ansprechpartnerin, wenn Menschen Probleme haben

Mehr Frauen in die Führungsspitze

jd. Harsefeld. Die Samtgemeinde Harsefeld macht viel für die Familien und auch für die Frauen: Das meint die Gleichstellungsbeauftragte Jessica Jennrich, die auch das örtliche Familien-Informationszentrum (FIZ) leitet. Das umfassende Beratungsangebot, das die Samtgemeinde im sozialen Bereich vorhalte, könne sich sehen lassen. "Es ist nicht selbstverständlich, was hier vor Ort geleistet wird", erklärte Jennrich, als sie kürzlich im Samtgemeinderat ihren Tätigkeitsbericht vorstellte. In anderen...

  • Harsefeld
  • 17.07.13
Panorama
Essenspause an der "Wasserfront": Die Helfer ließen sich auf den Sandsäcken nieder, um ihre Suppe zu löffeln

Dank an die Feuerwehr

jd. Harsefeld. Bürgermeister lud zum gemütlichen Abend ein.Die Flutkatastrophe an der Elbe, die die Nation in Atem hielt, ist längst von den Titelseiten der Zeitungen verschwunden. Die Tausenden tüchtigen Helfer, die pausenlos gegen die Wassermassen ankämpften, sind inzwischen wieder nach Hause zurückgekehrt. Auch aus der Samtgemeinde Harsefeld waren rund 120 Feuerwehrleute bis zu 14 Tage im Einsatz, um die gefährdeten Elbdeiche im Wendland zu schützen. Ihnen dankte Samtgemeinde-Bürgermeister...

  • Harsefeld
  • 16.07.13
Politik
Michael König

Achtungserfolg im "Ländle"

jd. Harsefeld/Hohberg. Harsefelder Architekt holte bei Bürgermeisterwahlen fast 16 Prozent der Stimmen. Mit solch einem Wahlergebnis hätte Michael König nie gerechnet: Der Harsefelder Architekt holte am Sonntag bei den Direktwahlen für den hauptamtlichen Bürgermeister-Posten in der südbadischen Gemeinde Hohberg fast 16 Prozent der Stimmen. Wie das WOCHENBLATT in der vergangenen Samstagsausgabe berichtet hatte, war König als Kandidat der Protest-Partei "Nein!-Idee" gegen den Amtsinhaber...

  • Harsefeld
  • 16.07.13
Politik
Michael König hofft auf viele Stimmen bei den Bürgermeisterwahlen, doch er will "nein" sagen, wenn er gewählt werden sollte
2 Bilder

"Nein-Idee" - Politiker aus Harsefeld: "Kandidatur ist kein Jux"

jd. Harsefeld. Der "Nein-Sager": Architekt aus Harsefeld tritt bei Bürgermeisterwahlen in Baden-Württemberg an. + + + NEUESTE MELDUNG: Michael König erringt bei den Wahlen in Hohberg sensationelle 15,6 %. Damit erzielt er das bisher höchste Ergebnis aller "Nein!-Idee"- Kandidaten. Mehr dazu hier. + + + Harsefelder Architekt Michael König (42) kandidiert als Bürgermeister - nicht in seinem Heimatort, wo er im Rat sitzt, sondern in Hohberg, einer 8.000-Seelen-Gemeinde in Südbaden. Bei der...

  • Harsefeld
  • 13.07.13
Politik
Sieht wie der Hinterhof eines Bauunternehmens aus: das Grundstück Marktstraße 1a

Kein Appetit auf Sahnestück

jd. Harsefeld. Flecken Harsefeld sucht weiter nach Investoren für zwei Top-Grundstücke im Ortszentrum. Warum hat niemand Appetit auf dieses "Sahnestück"? Seit Jahren sucht der Flecken Harsefeld einen Interessenten für eine Fläche "in bester Lage": Es geht um die Grundstücke Marktstraße 1 und 1a. Ersteres ist in Harsefeld besser bekannt unter den Namen "Roter Platz" oder Schmiedeplatz. Auf dem zweiten Grundstück stand bis vor einem Jahr ein kleines Haus. Ältere Harsefelder dürften sich erinnern:...

  • Harsefeld
  • 09.07.13
Panorama
Einer der fünf Mönche im Harsefelder Ortskern

Mehrheit mag die Mönche

jd. Harsefeld. Die Mehrheit findet die Mönche gut: Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das WOCHENBLATT kürzlich gestartet hat. Es geht um die sogenannten Rost-Mönche, die der Flecken Harsefeld vor ein paar Wochen aufstellen ließ. "Ist das Kunst oder Schrott?", wollten wir wissen und baten die Leser um ihre Meinung. Es trudelten etliche E-Mails in der Redaktion ein, zudem wurden vor Ort Passanten befragt. Dabei zeigte sich, dass wir ein Reizthema angepackt hatten, das durchaus polarisiert:...

  • Harsefeld
  • 09.07.13
Service

Kleiderkammer ist derzeit geschlossen

(jd). Die Kleiderkammer der Harsefelder DRK-Ortsgruppe ist während der Ferien geschlossen. Die Einrichtung im Keller von Viebrocks Altenzentrum (Große Gartenstraße 22) wird ab dem 7. August wieder wie gewohnt mittwochs von 9 bis 12 Uhr geöffnet sein.

  • Harsefeld
  • 09.07.13
Politik
Ist das ehemalige NPD-Mitlgied Peter Hess politisch geläutert? Der Antifaschist Michael Quelle glaubt nicht an dessen Sinneswandel

Antifaschisten trauen Ex-NPD-Mann nicht

(jd). Michael Quelle von der Anti-Nazi-Organisation "VVN-BdA" sieht Aussagen des Politikers Peter Hess kritisch. Verbirgt sich hier ein Wolf mit brauner Gesinnung im weißen Schafspelz? Der Harsefelder Kommunalpolitiker Peter Hess ist nach Ansicht des antifaschistischen Aktivisten Michael Quelle aus Stade kein "Unschuldslamm". In der Ausgabe vom vergangenen Samstag berichteten wir über das ehemalige NPD-Mitglied Hess, der vor kurzem in den Samtgemeinderat Harsefeld nachgerückt ist. Hess hatte...

  • Harsefeld
  • 09.07.13
Panorama

Harsefeld hat nun sechs Kreisel

jd. Harsefeld. Die Harsefelder Ortsmitte ist wieder mit dem Pkw aus Richtung Süden erreichbar. In der vergangenen wurde nach rund dreimonatiger Bauzeit der neue Kreisel an der Einmündung der Mittelstraße in die Griemshorster Straße fertiggestellt. Damit müssen Autofahrer, die vom Neubaugebiet "Am Redder" kommen, nicht mehr den Umweg über die Ortsumgehung nehmen, wenn sie zu den Geschäften rund um die Marktstraße wollen. Weiterhin gesperrt bleibt der Abschnitt der Griemshorster Straße zwischen...

  • Harsefeld
  • 09.07.13
Politik
Peter Hess vor seinem selbstbemalten Garagentor: "Der Vogelkopf ist nicht vom Reichsadler, sondern vom Greif im Stettiner Wappen", stellt er klar. Seine Familie stamme von dort.
3 Bilder

NPD verliert Mandate - Politiker erklärt: "Ich bin kein Nationalist"

jd. Harsefeld/Kakerbeck. Nachrücker für verstorbenen Harsefelder NPD-Ratsherrn distanziert sich von rechtsextremer Partei.Die NPD hat ihre beiden einzigen Ratssitze im Landkreis Stade verloren: Kürzlich verstarb der Wangerser NPD-Politiker Peter Brinkmann, der im Rat der Gemeinde Ahlerstedt und im Harsefelder Samtgemeinderat saß. Sein Nachrücker Peter Hess (74) will mit der rechtsextremen Partei nun nichts mehr zu tun haben: "Ich lege Wert auf die Feststellung, parteilos zu sein", erklärt der...

  • Harsefeld
  • 05.07.13
Sport
Von wegen Sommerpause - der Harsefelder Nachwuchs nahm am Volkslauf teil

Cracks schnallen die Inliner unter

Sommerzeit ist für die Harsefelder auch "Eishockeyzeit" Harsefeld. Wer denkt, mit Ende der Eishallensaison würden sich die Eishockeyspieler aller Sparten zur Ruhe legen, irrt gewaltig. Zum endgültigen Saisonabschluss auf dem Eis ging es kürzlich für die Eishockey-Knabenmannschaft des TUS Harsefeld nach Berlin. Auf dem Plan stand die Teilnahme am "Tim's Cup" im geschichtsträchtigen Wellblechpalast in Berlin-Hohenschöhnhausen. Gegner waren unter anderem OSC Berlin und Rostock. Die Herren haben...

  • Harsefeld
  • 05.07.13
Panorama
Die Karte zeigt, wo der bisherige, jetzt gesperrte Weg entlangführt und wie die Alternativroute durch das Naturschutzgebiet verlaufen soll
2 Bilder

Ist der Feldweg-Zoff in Harsefeld beendet?

jd. Harsefeld. Kompromiss nach Dauer-Zwist: Gemeinde und Grundeigentümer unterzeichneten Pachtvertrag.Ist der Harsefelder Feldweg-Streit damit beigelegt? In dem Konflikt um einen gesperrten Weg im Ortsteil Ruschwedel (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) einigten sich Gemeinde und Grundbesitzer auf einen Kompromiss: Die östliche Hälfte des knapp 1.000 Meter langen Weges darf weiterhin öffentlich genutzt werden, während Wanderern das Betreten der westlichen Hälfte endgültig verwehrt bleibt....

  • Harsefeld
  • 05.07.13
Sport
Bei den Deutschen dabei: Dieter Holst, Rolf Wehmeyer, Hans-Peter Vagts und Sigi Geyer (v- li.)

Die Teilnahme ist wichtig

Harsefelder Tischtennis-Team bei den Deutschen Meisterschaften ig. Harsefeld. "Wir haben zwar keine Medaille gewonnen. Aber bei den Deutschen Meisterschaften dabei gewesen zu sein, ist doch auch schon etwas", so das Resümee von Dieter Holst. Der Harsefelder Tischtennisspieler nahm mit Rolf Wehmeyer, Hans-Peter Vagts und Sigi Geyer an den den Deutschen Senioren Mannschaftsmeisterschaften in Bad Blankenburg teil. Zu einem Treppenplatz reichte es nicht. Gegen den späteren Deutschen Meister...

  • Harsefeld
  • 03.07.13
Panorama
Über die fertige Straße freuen sich die Rathausmitarbeiter Holger Bohling und Karl-Heinz Löhn, deren Chef Rainer Schlichtmann (v.li.) sowie Klaus-Jürgen Klein (hi.) von der Baufirma Schmidt

Firmen können loslegen im Harsefelder Gewerbegebiet

jd. Harsefeld. Neue Straße erschließt Harsefelder Gewerbegebiet. Die Klaus-Ahrens-Straße am östlichen Ortsrand von Harsefeld wirkte jahrelang wie eine etwas zu groß geratene Auffahrt: Das nur 50 Meter lange "Sträßchen", das von der Hauptstraße "Im Sande" abzweigt, führte bislang nur zu einem Firmengelände und endete kurz danach im Nirgendwo. Das hat sich nun geändert: Jetzt ist aus der Klaus-Ahrens-Straße durch die Anbindung an den Heuweg eine "richtige" Straße geworden. Rund 270.000 Euro...

  • Harsefeld
  • 02.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.