Fahrerflucht

Beiträge zum Thema Fahrerflucht

Blaulicht

Zwei Mal Fahrerflucht im Landkreis

ab. Landkreis. Zwei Verkehrsfahrerfluchten ereigneten sich kürzlich im Landkreis Stade. Ein 80-jähriger Radfahrer war am Freitag gegen 11 Uhr auf dem Radweg an der Hauptstraße in Horneburg-Bliedersdorf Richtung Ortsmitte unterwegs, als aus der Einmündung "Bucht" ein schwarzer Pkw kam und auf die Hauptstraße abbiegen wollte. Der Radfahrer wurde leicht verletzt, die Pkw-Fahrerin fuhr weiter. Sie wird als junge Frau, Anfang 20, mit dunklen Haaren und Brille beschrieben. Hinweise an die Polizei...

  • Neu Wulmstorf
  • 27.02.17
Blaulicht

Winsen: VW-Bus gegen Zaun geschoben

as. Winsen. Auf dem Parkplatz des Aral Autohof (Max-Planck-Straße) in Winsen wurde am Freitag in der Zeit von 5.30 bis 19 Uhr ein dort parkender VW-Bus von einem unbekannten Fahrzeug stark beschädigt. Das unbekannte Fahrzeug fuhr den Bus an und schob diesen ca. drei Meter weit gegen den Zaun des OBI-Marktes. Am VW-Bus und dem Zaun enstand ein erheblicher Sachschaden. Hinweise an die Polizei Winsen unter Tel. 04171-7960.

  • Rosengarten
  • 12.02.17
Blaulicht

Unfallverursacher geflüchtet

as. Meckelfeld/Welle. In der Nacht von Samstag auf Sonntag flohen zwei Fahrer, nachdem sie von der Fahrbahn abkamen: • Gegen Mitternacht kam der Fahrer eines blauen Golf 7 in Meckelfeld auf der Glüsinger Straße in Höhe der Jet-Tankstelle rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Verkehrsinsel. Dabei beschädigte der bislang unbekannte Fahrer ein Verkehrsschild. Sein Auto wurde massiv an der Fahrzeugfront, vermutlich im rechten Bereich, beschädigt. Hinweise zum Unfallhergang oder dem...

  • Buchholz
  • 11.12.16
Blaulicht

Auto schneidet Bus: Mehrere Verletzte / Verursacher flüchtet

tk. Stade-Bützfleth. Die Polizei sucht einen Unfallverursacher, der am Donnerstag gegen 14 Uhr einen Bis so stark geschnitten hat, dass bei der Vollbremsung mehrere Menschen verletzt wurden. Der Busfahrer (37) fuhr auf der L111 in Stade-Bützfleth und wollte nach links in den Flethweg einbiegen. Beim Anfahren wurde der Bus von einem roten Auto (vermutlich mit STD-Kennzeichen) so stark geschnitten, dass der Busfahrer eine Vollbremsung hinlegen musste. Dabei wurden zwei Kinder verletzt. Ein...

  • Buxtehude
  • 25.11.16
Panorama
Ken Jochim ärgert sich über einen Schaden an seinem neuen Auto. Und darüber, dass der Verursacher einfach abgehauen ist

Volkssport Fahrerflucht: Wenn der Täter Gummi gibt

lt. Landkreis. "Ich bin stinksauer", sagt Ken Jochim. Der Diplom-Ingenieur aus Dollern bei Stade ärgert sich über einen 3.500 Euro teuren Schaden an seinem erst erst knapp drei Wochen alten Porsche Cayenne. Der große Ditscher im hinteren Bereich ist nicht selbst verschuldet, dennoch wird Jochim voraussichtlich auf den Kosten sitzen bleiben. Grund: Ein Unbekannter hat den Neuwagen auf dem Handelshof-Parkplatz in Stade angefahren und ist danach einfach abgehauen. Es ist schon das zweite Mal...

  • Stade
  • 23.09.16
Blaulicht

Wer war der Buxtehuder Poller-Zerstörer?

tk. Buxtehude. Wer war das? Am Samstag hat ein unbekannter Autofahrer den Poller an der "Bitter"-Brücke in Buxtehude gerammt und ist nach der Kollision abgehauen. Die Absperrung zwischen West- und Ostfleth wurde dabei so stark verbogen, dass ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden ist. Bislang hat die Polizei den Sünder noch nicht gefunden. Vermutlich ist das Auto im vorderen Bereich stark beschädigt. • Zeugenhinweise an die Polizei in Buxtehude unter Tel. 04161 - 647115.

  • Buxtehude
  • 02.08.16
Blaulicht

Unbekannter fährt in Buxtehude Skateboard-Fahrer an

tk. Buxtehude. Ein Skateboard-Fahrer (21) ist bereits am vergangenen Donnerstag von einem Unbekannten auf dem Melkerstieg in Buxtehude angefahren worden. Der Autofahrer, der mit einem roten Kombi mit HH-Kennzeichen unterwegs war, wollte offenbar nach links in die Moorender Straße abbiegen. Dabei übersah er den 21-Jährigen, der dort Richtung Harburger Straße unterwegs war. Der junge Mann wurde angefahren und leicht verletzt. Der Autofahrer machte sich aus dem Staub. Hinweise: Tel. 04161 -...

  • Buxtehude
  • 02.05.16
Blaulicht
Das Tanklöschfahrzeug war von einem Mercedes 
von der Straße abgedrängt worden
  3 Bilder

Die Feuerwehr einfach abgedrängt

Jesteburger Retter mussten sich am Samstag selbst retten. mum. Jesteburg. Schrecksekunde für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Jesteburg: Am Samstag verunglückte das Tanklöschfahrzeug (TLF) am Hasseler Weg während einer Bewegungsfahrt. „Kurz vor einer Kurve kam den Kameraden ein dunkler Mercedes entgegen und machte keinerlei Anstalten auszuweichen“, so Feuerwehrsprecher Dennis Tschense. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, sei der TLF-Fahrer ausgewichen. Das 12,5 Tonnen schwere...

  • Jesteburg
  • 19.04.16
Blaulicht
Schirm und Lampe der Laterne wurden bei dem Unfall auf das dahinter liegende Haus geschleudert und beschädigten das Dach
  3 Bilder

Fahrerflucht in Handeloh

Wer hat gesehen, wie die Laterne an der Hauptstraße beschädigt wurde? as. Handeloh. Manche Sachen glaubt man erst, wenn man sie gesehen hat: Als Susanne Schlüschen am Montag nach Hause kam, war ihr der schiefe Laternenpfahl vor ihrer Haustür in der Hauptstraße (schräg gegenüber vom Hotel-Restaurant Fuchs) in Handeloh schon aufgefallen. Sie staunte jedoch nicht schlecht, als sich ihre Pforte nicht öffnen ließ. Der Grund: Neben einigen Dachziegeln lag der Kopf der Laterne, Schirm und Lampe, in...

  • Buchholz
  • 04.03.16
Blaulicht

Fahrzeug beschädigt - Zeugen gesucht

ab. Harsefeld. Ein bislang unbekannter Autofahrer hat vermutlich mit seinem Fahrzeug am vergangenen Samstag zwischen 10.15 und 10.45 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes an der Mittelstraße in Harsefeld einen blauen Golf an der Fahrerseite beschädigt. Danach fuhr der Unfallverursacher weg, ohne sich zu erkennen zu geben. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht. Der Schaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Harsefeld.

  • Harsefeld
  • 29.02.16
Blaulicht

Unfallflucht in Hittfeld

(mum). Auf einem Parkplatz neben der Sparkasse in Hittfeld kam es am Samstag zwischen 10 Uhr und 10.05 Uhr zu einem Unfall mit Blechschaden. Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr gegen einen geparkten schwarzen Mercedes C-Klasse. Der Verursacher entfernte sich jedoch unerkannt vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizei in Seevetal unter der Rufnummer 04105 - 6200 entgegen.

  • Jesteburg
  • 07.02.16
Blaulicht

Fahrerflucht mit 100 Stundenkilometer

(mum). Als Beamte der Winsener Wache am Freitagabend gegen 23 Uhr einen VW Golf auf der Hansestraße anhalten und kontrollieren wollten, versuchte der Fahrer (25) zu fliehen. Er umrundete zunächst den Kreisverkehr in Höhe der Hamburger Straße in vollem Umfang, um im Anschluss wieder auf die Hansestraße zu gelangen. Dort beschleunigte er auf deutlich über 100 Stundenkilometer, bevor er schließlich eingeholt und gestoppt werden konnte. Im Rahmen der Überprüfung verdichteten sich die Hinweise auf...

  • Jesteburg
  • 07.02.16
Blaulicht

Unfallzeugen gesucht

as. Stelle. Ein in Stelle auf dem rückwärtigen Parkplatz der Rosenapotheke neben der Reinigung abgestellter VW Tiguan wurde am Mittwochvormittag im Frontbereich beschädigt. Der Verursacher verließ den Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern, eventuell war ein Pferdeanhänger an dem Unfall beteiligt. • Hinweise an Tel. 04174-3721.

  • Buchholz
  • 23.10.15
Panorama
Yvonne Petersen hofft, dass sich derjenige, der ihr Auto gerammt hat, bei ihr meldet
  3 Bilder

„Der Landkreis muss was unternehmen“ - Schleichweg Thelstorfer Straße: Anwohner sind sicher, dass es bald zum nächsten Unfall kommen wird

Yvonne Petersen (22) ist wütend und traurig zugleich. Jemand hat ihr Auto auf der Thelstorfer Straße bei Jesteburg gerammt und ist dann einfach weitergefahren. Warum die Anwohner der Meinung sind, dass es schon bald wieder dort krachen wird. (mum). „Mir fehlen die Worte“, sagt Yvonne Petersen (22). Die junge Frau hatte ihren VW-Polo am Donnerstag vor einer Woche an der Thelstorfer Straße in Lüllau (Samtgemeinde Jesteburg) abgestellt. Als sie später wieder losfahren wollte, musste sie...

  • Jesteburg
  • 31.07.15
Blaulicht

Polizei sucht Unfallfahrer und Raser

tk. Drochtersen/Horneburg. Die Polizei sucht zwei Autofahrer, die sich nach einem Unfall bzw. einem groben Fahrfehler aus dem Staub gemacht haben. Am Sonntag beschädigte ein Unbekannter zwischen 0 und 8 Uhr in Drochtersen an der Straße "Alter Hof" einen Lkw und einen Laternenpfahl. Vermutlich handelt es sich um einen VW Polo älteren Baujahrs. Der Schaden liegt nach Polizeiangaben bei 2.000 Euro. Hinweise unter Tel. 04143 - 911880. Am Montagmorgen gegen 6.20 Uhr überholte ein Raser auf der...

  • Drochtersen
  • 20.07.15
Blaulicht

Fahrerflucht nach Lackschaden

mi. Winsen. Eine böse Überraschung erlebte eine Pkw-Fahrerin, die ihren blauen Skoda hinter der Stadthalle in Winsen geparkt hatte. In der Zeit zwischen 13.30 und 18.35 Uhr hatte ein Unbekannter an ihrem Auto einen Lackschaden auf der gesamten linken Fahrerseite verursacht und sich dann aus dem Staub gemacht.

  • Winsen
  • 12.07.15
Blaulicht

Autofahrer fährt Spiegel ab

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat in der Nacht von Montag auf Dienstag in Osterjork bei einem parkenden Ford Focus den linken Autospiegel abgefahren und Fahrerflucht begangen. Aufgrund roten Farbabriebs könnte es sich bei dem Verursacherfahrzeug um ein rotes Auto handeln. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Hinweise na die Polizeistation Jork unter 04162-912970.

  • Jork
  • 05.05.15
Blaulicht

Auto gerammt und weggefahren

bc. Steinkirchen. Beim Rangieren hat ein Autofahrer einen ordnungsgemäß geparkten BMW 318i auf dem Deichweg in Steinkirchen angefahren. Bei dem Zusammenprall, der laut Polizei in der Zeit zwischen Samstag, 24. Januar, und Dienstag, 27. Januar, passiert ist, wurde der Wagen an der Beifahrerseite stark verschrammt. Geschätzter Schaden: ca. 1.000 Euro. Die Polizei sucht den Unfallverursacher, der sich aus dem Staub gemacht hat. • Hinweise unter Tel. 04142-826490

  • Lühe
  • 30.01.15
Blaulicht

Zwei Unfälle in Harsefeld und Stade, zweimal flüchtet der Verursacher

bc. Harsefeld/Stade. Die Polizei beschäftigt zwei Fälle von Fahrerflucht, einmal in Harsefeld, einmal in Stade. In Harsefeld kam es am frühen Freitagmorgen gegen 6.45 Uhr an der Herrenstraße zu einem Unfall, bei dem ein Pkw beschädigt wurde und der Verursacher flüchtete. Dabei fuhr ein Autofahrer den Spiegel eines auf dem Parkstreifen stehenden Audi A6 ab. - Zeugenhinweise unter Tel. 04164-909590. Zu einer weiteren Fahrerflucht kam es in Stade auf der K30 zwischen der L124 und der...

  • Harsefeld
  • 23.01.15
Blaulicht

Autofahrer rammt in Stade Feldstein auf die Fahrbahn

tk. Stade. Ein unbekannter Autofahrer ist am Mittwoch gegen 21 Uhr in Stade auf dem Ottenbecker Damm in Höhe der B73-Einmündung von der Straße abgekommen. Das Auto prallte gegen einen Feldstein, der dadurch als Verkehrshindernis auf die Fahrbahn gefördert wurde. Um diese Gefahrenstelle kümmerte sich der Unfallverursacher nicht. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen Audi handelt. Hinweise: Tel. 04141 - 102215.

  • Stade
  • 18.12.14
Blaulicht

Fahrerflucht in Stade: Polizei sucht BMW-Fahrer

tk. Stade. Ein bislang unbekannter Autofahrer hat bereits am vergangenen Donnerstag einen Radfahrer (16) in Stade "Am Hohenwedel" angefahren und sich aus dem Staub gemacht. Im Kreuzungsbereich kollidierte der schwarze BMW mit dem Jugendlichen. Der Radfahrer rollte über die Motorhaube, stürzte und zog sich Verletzungen an Armen und Beinen zu. Der Autofahrer, ein Mann mittleren Alters mit grauen Haaren, fuhr davon. Hinweise: Tel. 04141 - 102215.

  • Stade
  • 08.12.14
Blaulicht

Motorrad ramponiert

tp. Stade. Ein dreister Fall von Sachbeschädigung ereignete sich am Samstag in Stade. Ein Motorradfahrer hatte seine Yamaha Enduro gegen 13.30 Uhr am Memeler Weg abgestellt. Gegen 14.20 Uhr bemerkte er, dass die Machine stark beschädigt war. Die Gabel war verdreht, an verschiedenen Stellen waren Lackschäden, Kratzer und Dellen zu erkennen. Ein bisher unbekannter Autufahrer war vermutlich beim Rangieren gegen das Motorrad gefahren und geflüchtet. Hinweise an die Polizei: Tel. 04141 -...

  • Stade
  • 12.10.14
Blaulicht

Fahrerflucht nach Autoditscher

bc. Stade. Erst ditscht er ein anderes Auto an, dann macht er sich aus dem Staub. Ein unbekannter Pkw-Fahrer hat am Montagvormittag zwischen 10 und 10.20 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz an der Stader Hansestraße einen Opel Meriva angefahren und dabei erheblich beschädigt. Um die Schadenregulierung kümmerte er sich nicht, stattdessen rauschte er laut Darstellung der Polizei mit einem größeren dunklen Fahrzeug davon. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. - Zeugen können sachdienliche...

  • Stade
  • 27.05.14
Blaulicht

Erst Zaun gerammt, dann geflohen

mum. Bucholz. Wer hat etwas beobachtet? Am Samstag, 5. April, kam ein Audi A1 gegen Mitternacht in der Bahnhofstraße von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun. Anschließend wurde der Pkw unweit der Unfallstelle abgestellt. Der Fahrer konnte bislang nicht ermittelt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter der Nummer 04181-2850.

  • Buchholz
  • 06.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.