Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau

Beiträge zum Thema Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau

Politik
Die Grafik zeigt die Vorzugsvariante der geplanten Ortsumgehung Elstorf
  2 Bilder

Detaillierte Optimierungen sind erst Teil des nächsten Verfahrensschrittes
Bürger brachten Bedenken zur Ortsumgehung in Elstorf vor

bim. Elstorf. Der nächste Schritt im Raumordnungsverfahren zur Ortsumgehung Elstorf ist gemacht: In einem Erörterungstermin in der Burg Seevetal in Hittfeld oder über Zuschaltung per Internet hatten Behörden und Bürger die Möglichkeit, ihre bisher im Raumordnungsverfahren eingebrachten Stellungnahmen zur Vorzugsvariante der Ortsumgehung Elstorf vorzutragen und mit Vertretern der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), Geschäftsbereich Lüneburg, als Vorhabenträger...

  • Neu Wulmstorf
  • 11.07.20
Politik
Hier wird schon auf Schäden hingeweisen: Auch diese Strecke zwischen Salzhausen und Garstedt wird der "Straßen-TÜV" inspizieren

Land prüft Strecken mit modernster Technik
"Straßen-TÜV" rollt jetzt an

ce. Landkreis. Mit einer landesweiten "Straßen-TÜV"-Kampagne erfasst und bewertet das Land Niedersachsen ab Ende April sein Straßennetz. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) untersucht dabei mittels Kamera- und Lasertechnik den Zustand der mehr als 8.000 Kilometer Landesstraßen mit den dazugehörigen etwa 4.500 Kilometern Radwegen und 3.000 Kilometern Radwegenetz entlang von Bundesstraßen. Die Daten werden während der Fahrt von speziellen Messfahrzeugen...

  • Buchholz
  • 24.04.20
Service

Arbeiten an den Schutzplanken
Behinderungen auf der B3 zwischen Rade und Bachheide sowie zwischen Höckel und Sprötze und der B75 zwischen der Ortsdurchfahrt Tostedt und dem Knotenpunkt Trelder Berg

(bim). Ab dem 6. April muss auf der B3 und der B75 wegen Arbeiten an den Schutzplanken mit Behinderungen gerechnet werden, teilt die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Lüneburg, mit. Die Arbeiten werden auf der B3 zwischen Rade und Bachheide sowie zwischen Höckel und Sprötze ausgeführt. Auf der B75 erfolgen die Arbeiten . Der Verkehr wird während der voraussichtlich bis Ende Juni dauernden Arbeiten mittels einer Ampelanlage halbseitig an der Maßnahme...

  • Tostedt
  • 03.04.20
Panorama
Noch ist die Hauptstraße aufgrund der Asphaltierungsarbeiten gesperrt
  3 Bilder

Bauarbeiten an der L114 in Oldendorf vor dem Abschluss
Ortsdurchfahrt Oldendorf ist bald wieder frei

sb. Oldendorf. Kein Aprilscherz: Voraussichtlich ab Mittwoch, 1. April, soll die Ortsdurchfahrt durch Oldendorf wieder möglich sein. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade auf WOCHENBLATT-Nachfrage mit. "Witterungsbedingte Verzögerungen oder Verzögerungen in Anbetracht der Ausbreitung des Coronavirus sind jedoch leider nicht auszuschließen", sagt Sprecherin Maren Quast. Begonnen hatten die Bauarbeiten an der L114 Mitte September. Dabei wurde die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.03.20
Panorama
Ein großes Danke von der Bevölkerung aus Bokel für den neuen Radweg
  5 Bilder

Endlich ist er da! - Der neue Radweg in Bokel

sc. Bokel. "Wir sind alle begeistert", freute sich Bürgermeister Uwe Arndt - jetzt ist er endlich fertig der neue Radweg von Wangersen nach Ahlerstedt. Über die offizielle Eröffnung des Weges freute sich besonders das Dorf Bokel. Hier gab es unter der Organisation von Sonja Finkel und Johannes Brinkmann schon lange Bemühungen für einen neuen und sicheren Fahrradweg, besonders für die Schulkinder. "Auf der Landstraße ist es zu gefährlich", sagte Brinkmann. Kein Autofahrer halte sich an die...

  • Buxtehude
  • 03.12.18
Panorama
Rund zweieinhalb Monate war die Baustelle auf der B75 zwischen Tostedt und Trelde eingerichtet

Ab Mittwoch wieder (fast) freie Fahrt auf der B75

bim. Tostedt/Trelde. Am kommenden Mittwoch, 31. Oktober, endet für Geschäftsleute an der B75 und die Anlieger der Umleitungsstrecken nach rund zweieinhalb Monaten eine große Belastungsprobe. Denn dann soll laut der niedersächsischen Landesstraßenbaubehörde im Laufe des Tages die B75 zwischen Tostedt und Trelde wieder für den öffentlichen Verkehr freigegeben werden. "Für ca. zwei Wochen ist dann weiterhin mit Einschränkungen auf der gesamten Baustrecke zu rechnen, da noch Restarbeiten...

  • Tostedt
  • 27.10.18
Politik
So könnte der Kreisverkehrsplatz in Tostedt aussehen   Foto: archiv / Repro: MSR

Tostedter Ausschuss berät Kreiselbau

bim. Tostedt. Für den Bau eines Kreisverkehrsplatzes an den Hauptverkehrsadern im Herzen Tostedts gibt es jetzt einen Zeitplan. Vorgestellt wird dieser sowie das Planungskonzept in der Sitzung des Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde Tostedt am kommenden Dienstag, 4. September, um 18 Uhr im Rathaus-Sitzungsraum, Schützenstraße 26a. Wie mehrfach berichtet, sollen mit dem vierarmigen Kreisverkehr die Knotenpunkte der B75 (Kastanienallee) mit der L141 (Buxtehuder Straße) und der K57...

  • Tostedt
  • 01.09.18
Politik
Beim Überschütt-Verfahren wird der Autobahndamm aus Sand schichtweise aufgetragen. Das Wasser aus dem weichen Torf- und Klei-Boden dringt durch senkrechte Drainagerohre in Gräben. Der Wall sinkt allmählich auf das Niveau der geplanten Fahrbahn ab
  4 Bilder

Beton auf "Wackelpudding" beim A20-Bau

Stabile Lösung: Überschütt-Verfahren für die Küstenautobahn im Landkreis Stade / Info-Märkte in Oldendorf und Engelschoff tp. Drochtersen/Stade. Wenn alles glatt läuft, fließen im Jahr 2030 europäische Verkehrsströme über die neue Küstenautobahn A20 mit dem Kehdinger Kreuz bei Drochtersen mit Anschluss an die A26 nach Stade und durch den vorgesehenen Elbtunnel bei Drochtersen. Nicht nur organisatorisch ist das Mega-Infrastrukturprojekt aufgrund des aufwändigen Planfeststellungsverfahrens ein...

  • Stade
  • 31.08.18
Panorama
WOCHENBLATT-Messung in Hagenah: Zwischen Fahrbahnrand und Asphaltoberkante beliegen rund zehn Zentimeter
  2 Bilder

Warnung vor Gefahren-Kante an der B74

Nach Millionen-Sanierung: WOCHENBLATT-Leser wittert "Baupfusch" / Behörde weist Vorwürfe zurück tp. Stade. An der kürzlich für rund drei Millionen Euro sanierten Bundesstraße zwischen Stade-Wiepenkathen und Bremervörde-Elmerheide müssen Verkehrsteilnehmer achtsam sein. Nach Beobachtungen des kritischen WOCHENBLATT-Lesers Stefan Dahlke (49) aus Fredenbeck lauere dort ein Unfallrisiko wegen einer „lebensgefährlichen Kante“ in weiten Teilen des rund zwölf Kilometer langen Bauabschnittes. Er...

  • Stade
  • 30.06.17
Panorama
Bei der Vorstellung der gemeinsam mit der Gemeinde Garstedt erstellten Planungen: Bürgermeisterin Christa Beyer im April in der Ortsdurchfahrt

Garstedter Ortsdurchfahrt wird für Sanierung zur Großbaustelle

ce. Garstedt. In der Garstedter Ortsdurchfahrt entlang der L234 starten am Dienstag, 6. Juni, die umfangreichen Bau- und Sanierungsarbeiten. Wie das WOCHENBLATT berichtete, will die die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit Sitz in Lüneburg in Kooperation mit der Gemeinde Garstedt Maßnahmen zum Fahrbahnausbau, zur Erneuerung der Gehwege, der Bordanlagen und der Oberflächenentwässerung umsetzen. Mit Verkehrsbehinderungen ist daher zu rechnen. Das teilt das Straßenbauamt...

  • Winsen
  • 03.06.17
Service

Jetzt wird die B3 wochenlang gesperrt

(bim). Pendler und Geschäftsleute an der Bundesstraße 3 zwischen Rade und Trelde müssen sich jetzt wieder auf Behinderungen und Umwege einstellen, denn die B3 wird ab dem 20. März zwischen der Autobahnanschlussstelle Rade und der Kreuzung Trelder Berg (B75) mehrere Wochen wegen Arbeiten zur Fahrbahn- und Radwegerneuerung gesperrt. Diese sind laut der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg dringend erforderlich. Die geplante Gesamtbauzeit beträgt ca. zwölf...

  • Tostedt
  • 10.03.17
Politik
Schwerlastverkehr auf der B3 innerorts - das ist ein alltägliches Bild in Elstorf

Bald Tempo 30 in Elstorf??

Weniger Lärm, mehr Sicherheit und bessere Luft in Elstorf? / Kommune bewirbt sich für Modell-Projekt des Landes Niedersachsen ab. Elstorf. Ist eine Lösung für die verkehrsgeplagten Anwohner an der B3 in Elstorf in Sicht? Das Land Niedersachsen plant, in ausgewählten Kommunen innerorts Tempo 30 einzuführen - vor allem auf Hauptverkehrsstraßen (das WOCHENBLATT berichtete). Für dieses Projekt, so hat es der Neu Wulmstorfer Rat auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen, will sich die Gemeinde mit...

  • Buxtehude
  • 28.02.17
Panorama
Baukolonne (v. li.): Fahrer Heiko Stelling, Heiko Jahnke, Alf Saul und Uwe Rath
  2 Bilder

B74-Sanierung: Sieben von zehn Kilometern sind fertig

Bundesstraße wird in Kürze wieder freigegeben tp. Hagenah. Zufrieden blickt Bauingenieur Ralf Kraeft von der Firma J.D. Hahn, Hechthausen, auf den frisch gewalzten Asphalt auf der Bundesstraßen-74-Baustelle im Geest-Ort Hammah. Seine Straßenbaukolonne liegt in der Endphase der zweimonatigen Sanierung. Voraussichtlich am Freitag, 2. Dezember, kurz vor angepeiltem Fertigstellungstermin, kann der Verkehr zwischen Stade-Wiepenkathen und Bremervörde-Elmerheide wieder rollen. "Termingerecht",...

  • Stade
  • 25.11.16
Panorama
Hier sollen unter anderem 20 zusätzliche Lkw-Stellplätze geschaffen werden: die Rastanlage Schaapskaben an der A7 bei Garlstorf
  2 Bilder

"Engpass-Ende nicht absehbar": Ausbau-Pläne für Rastanlagen Garlstorfer Wald und Schaapskaben wurden vorgestellt

ce. Garlstorf. Das stetig steigende Verkehrsaufkommen insbesondere bei Lkw hat dazu geführt, dass die Rastplätze an den Autobahnen vielerorts den Anforderungen nicht mehr genügen und "aus allen Nähten platzen". Wie durch die Erweiterung der bei Garlstorf an der A7 gelegenen Rastanlagen Schaapskaben (Fahrtrichtung Hamburg) und Garlstorfer Wald (Richtung Hannover) Abhilfe geschaffen werden soll, erörterten jetzt Vertreter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bei einem...

  • Winsen
  • 14.05.16
Panorama

B3 bleibt zwischen Rade und der Rosengartenkreuzung eine Woche länger gesperrt

bim. Rade/Elstorf. Schlechte Nachricht für die Geschäftsleute an der B3 und alle Verkehrsteilnehmer, die die Bundesstraße nutzen müssen: Die Straße bleibt zwischen der Autobahnanschlussstelle Rade und der Kreuzung B3/K52/K31 (Rosengartenkreuzung) eine Woche länger als vorgesehen gesperrt. Der Grund: Im Zuge der laufenden Bauarbeiten im Bereich der Radwegtrasse und im Bereich der Querungshilfe Mienenbüttel wurde unerwartet ein nicht tragfähiger Baugrund vorgefunden, sodass ein Bodenaustausch auf...

  • Tostedt
  • 15.04.16
Politik
Die Skizze zeigt, wo die einzelnen Bauabschnitte verlaufen

B3-Sanierung bei Rade: "Straßen sind immer ein Abenteuer"

Die "Lebensader" Bundesstraße 3 in Neu Wulmstorf wird während der Sanierung streckenweise voll gesperrt ab. Rade. "„Das wird keine einfache Baustelle“: Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig am Donnerstagabend die Infoveranstaltung zur Fahrbahnerneuerung B3. Vor vollem Saal des Dorfgemeinschaftshauses Rade gaben Mitarbeiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und des Bauunternehmens Kalinowsky Auskunft über die geplanten Bauarbeiten....

  • Neu Wulmstorf
  • 15.03.16
Politik

Info-Veranstaltung zur Fahrbahnerneuerung B3

ab. Neu Wulmstorf. Im Frühjahr 2016 werden zwischen der Autobahn-Anschlussstelle Rade und der Ortsdurchfahrt Elstorf dringend erforderliche Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung durchgeführt. Die Dauer der Bauarbeiten wird auf ca. drei Monate geschätzt. In dieser Zeit werden die Bundesstraße sowie der parallel verlaufende Radweg komplett gesperrt. Vor Baubeginn wird es eine Informationsveranstaltung geben. Der Termin wird noch bekannt gegeben. Wer schon jetzt Fragen hat bzw. HInweise zur Durchführung...

  • 18.12.15
Service

L142 zwischen Wistedt und Burgsittensen gesperrt

bim. Wistedt. Auf der Landesstraße 142 zwischen Wistedt und Burgsittensen (Landkreis Rotenburg) ist ab kommenden Montag, 19. Oktober, mit Behinderungen zu rechnen. Grund ist die Erneuerung der Fahrbahn. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. Außerdem werden Teilbereiche der Entwässerungseinrichtung in Vaerloh instandgesetzt. Dazu wird die Fahrbahn der L142 zwischen der Einmündung Eschenkamp in Burgsittensen und der Einmündung Waldring in Wistedt...

  • Tostedt
  • 16.10.15
Panorama

Radweg-Instandsetzung zwischen Neu Wulmstorf und Daerstorf

(ab). An der LAndesstraße 235 zwischen Daerstorf und Neu Wulmstorf ist ab Montag, 17. August, mit Behinderungen zu rechnen. Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilte, sind Instandsetzungsarbeiten am Radweg der Grund dafür. Die vorhandene Asphaltbefestigung muss aufgrund ihres schlechten Zustands ersetzt werden. Für Fußgänger und Radfahrer wird der Radweg komplett gesperrt. Die Baukosten belaufen sich auf rund 47.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen...

  • Neu Wulmstorf
  • 14.08.15
Wirtschaft
Zeigt auf die A20-Pläne: Hans-Jürgen Haase, Leiter des Geschäftsbereichs Stade der Landes-Straßenbaubehörde
  2 Bilder

Ein Meilenstein für das A20-Projekt

Planfeststellungsbeschluss für neuen Elbtunnel im März erwartet / Noch viele offene Fragen zur "Küstenautobahn" tp. Stade. Noch ist die von Pendlern und Unternehmern in der Region ungeduldig erwartete Küstenautobahn A20 nur ein dicker roter Strich auf der Landkarte der Planer: Auf dem rund 75 Kilometer langen Abschnitt, der von Drochtersen im Landkreis Stade quer durchs Elbe-Weser Dreieck durch den Wesertunnel bis Westerstede verläuft, ist nicht nicht ein Quadratmeter Asphalt verbaut....

  • Stade
  • 23.01.15
Blaulicht

Sperrung der Autobahnabfahrt Fleestedt ab Montag

(bim/nw). Der Ausbau der A7 Richtung Hamburg zwischen dem Horster Dreieck und der Landesgrenze Hamburg wird fortgesetzt. Ab Montag, 12. August, ab 12 Uhr wird der Verkehr im Bereich der Anschlussstelle Fleestedt auf einer Länge von ca. 1.500 Metern auf die Richtungsfahrbahn Hannover überführt. Es stehen dann dort zwei Fahrspuren je Richtung zur Verfügung. Die Autobahnabfahrt von der A 7 in die Anschlussstelle Fleestedt ist dann von Süden kommend nicht mehr möglich. Das teilt die...

  • 09.08.13
Blaulicht

Behinderungen auf der A7

bim/nw. Auf der A 7 ist ab der nächsten Woche mit Behinderungen zu rechnen. Die Autobahn wird in Fahrtrichtung Hamburg zwischen dem Horster Dreieck und der Anschlussstelle Fleestedt nach einer Nutzungsdauer von fast 40 Jahren grunderneuert. Dass teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. Ab dem 25. Juli wird zunächst der Abschnitt zwischen Horster Dreieck und dem Anschluss A 39/A 7 für die Fahrtrichtung Hamburg gesperrt. Der Verkehr nach Hamburg wird...

  • Tostedt
  • 18.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.