Kreishaus

Beiträge zum Thema Kreishaus

Panorama

Landkreis Stade: Sonntagabend kommen die nächsten 150 Flüchtlinge

(bc). Am vergangenen Donnerstag sind erneut 149 Flüchtlinge am Kreishaus in Stade angekommen. Und das Land hat bereits im Rahmen eines weiteren Amtshilfeersuchens die nächsten Asylsuchenden angekündigt. Sonntagabend sollen weitere 150 Flüchtlinge Stade erreichen, die diesmal nicht vom Bahnhof Hannover-Laatzen sondern direkt von der deutsch-österreichichen Grenze kommen. Das erschwert die Vorbereitungen in der Kreisverwaltung. Damit sind dem Landkreis innerhalb von gut drei Wochen mehr...

  • Stade
  • 06.11.15
Panorama
Die Kreisverwaltung ist vorbereitet auf die Ankunft der Flüchtlinge

Knapp 100 Flüchtlinge erreichen Stade

bc. Stade. Die ersten 96 der 450 vom Innenministerium angekündigten Flüchtlinge sind Samstagnacht in zwei Bussen direkt von der deutsch-österreichischen Grenze aus Bayern in Stade angekommen. Im Kreishaus wurden sie nach ihrer Einreise das erste Mal registriert und von drei Ärzteteams einem Gesundheitscheck unterzogen. 78 der Ankömmlinge, darunter Familien mit Kindern, wurden nach einer Erstversorgung in den Notunterkünften in Stade in den BBS-Hallen untergebracht. Andere Flüchtlinge sind...

  • Stade
  • 17.10.15
Politik
Feierlicher Empfang neuer Staatsbürger mit Gästen aus Politik und Verwaltung im Kreishaus

29 neue Staatbürger aus 19 Ländern im Landkreis Stade

Empfang mit rund 100 Gästen im Stader Kreishaus / Michael Roesberg: "Einheimischen müssen die Integration unterstützen" tp. Stade. Insgesamt 29 Männer, Frauen und Kinder aus 19 Ländern sind zwischen Mai und Oktober 2015 im Landkreis Stade deutsche Staatsbürger geworden. Bei einem Empfang mit rund 100 Gästen, darunter mehrere Bürgermeister, im Stader Kreishaus hat Landrat Michael Roesberg ihnen jetzt die Einbürgerungsurkunden überreicht. Roesberg sagte: „Wir freuen uns, dass Sie in...

  • Stade
  • 16.10.15
Politik
Marsch durch die Fußgängerzone
4 Bilder

"Gute Pflege stirbt!": Demonstration in Stade

Mitarbeiter fordern Anerkennung der psychischen und physischen Belastung ihrer Tätigkeit tp. Stade. "Helfer brauchen Hilfe! Gute Pflege stirbt!" Im Rahmen einer Groß-Demonstration des regionalen Zusammenschlusses "Pflegealarm" zogen am Donnerstag Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen durch die Stader Fußgängerzone. Auf dem von Rufen und dem Schrillen von Trillerpfieifen begleiteten Marsch von der Hansebrücke zu einer Kundgebung auf dem Platz am Sande vor dem Kreishaus informierten die...

  • Stade
  • 02.10.15
Panorama
Die stellvertretende Landrätin Anette Randt (re.) überreichte Delia Hernandez de Acker ihre Einbürgerungsurkunde. Die 44-jährige Neu-Seevetalerin stammt ursprünglich aus Venezuela

„Der Beginn einer neuen Weg-Strecke“ - Der Landkreis Harburg begrüßt 55 Neubürger in Winsen

(mum). Während einer Feierstunde im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses bekannten sich jetzt 38 Erwachsene sowie 17 Kinder und Jugendliche zur deutschen Staatsangehörigkeit. Die stellvertretende Landrätin Anette Randt überreichte die Einbürgerungsurkunden und begrüßte die Neubürger. „Ihre Entscheidung für die deutsche Staatsangehörigkeit steht am Ende eines möglicherweise langen Weges, und sie ist zugleich der Beginn einer neuen Wegstrecke als Bürger der Bundesrepublik Deutschland - mit...

  • 18.09.15
Panorama
Seit August im Dienst: Susanne Wermuth ist die neue Leiterin des Bürgerservice im Landkreis Harburg

"Bürgerservice steht für die Qualität einer Verwaltung!" - Susanne Wermuth ist neue Leiterin des Bürgerservice

(mum). "Im Bürgerservice zeigt sich die Qualität einer modernen Verwaltung, die hier als Dienstleister im direkten Kontakt mit den Bürgern wahrnehmbar wird", sagt Susanne Wermuth. Die 46 Jahre alte Lüneburgerin hat jetzt die Führung der Abteilung 30 Bürgerservice und Verkehr des Landkreises Harburg übernommen. "Ich freue mich darauf, diese Bürgernähe mit einem starken Team für unsere Bevölkerung erlebbar zu machen." Für ihr neues Amt bringt sie mehr als 20 Jahre Berufserfahrung aus der...

  • Jesteburg
  • 07.08.15
Service

Landkreis-Mitarbeiter feiern - Kreishaus ist geschlossen

(mum). Die Dienststellen der Kreisverwaltung sind am Donnerstag, 23. Juli, ab 15.30 Uhr für alle Besucher wegen eines Mitarbeiterfests des Landkreises Harburg geschlossen. Dies gilt auch für den Bürgerservice, beziehungsweise die Zulassungsstelle in Winsen und die Außenstellen des Bürgerservice in Buchholz sowie Hittfeld. Geschlossen sind außerdem die Erziehungsberatungsstellen in Buchholz und Tostedt sowie die Jugendgerichtshilfe, das Familienservicebüro und der Sozialpsychiatrische Dienst,...

  • Jesteburg
  • 21.07.15
Panorama

Einbürgerungsfeier im Kreishaus: "Die Zugewanderten müssen sich aktiv einbringen"

bc. Stade. Insgesamt 42 Zuwanderer aus 25 Ländern sind zwischen Januar und April dieses Jahres im Landkreis Stade deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger geworden. Bei einem Empfang mit 150 Gästen im Kreishaus in Stade hat Landrat Michael Roesberg am Mittwoch feierlich die Einbürgerungsurkunden überreicht. „Mit diesem Willkommensempfang möchten wir ein besonderes Signal setzen. Ein Signal, das die Bedeutung und Entscheidung der Einbürgerung in unserem Landkreis für alle Beteiligten...

  • Stade
  • 29.05.15
Politik
Enak Ferlemann: "Alle Abschnitte landen in Kürze im vordringlichen Bedarf"
4 Bilder

A20 nimmt Fahrt auf

Planung: Staatssekretär gibt öffentlich-privates Finanzierungsmodell bekannt tp. Stade. Die Küstenautobahn A20 durch den Landkreis Stade mit Elbtunnel bei Drochtersen rückt näher. Dies wurde am Montag bei der "Konferenz Küstenautobahn A20" mit norddeutschen Politikern und Spitzen-Verwaltungsmitarbeitern im Kreishaus in Stade deutlich. Die gesamte A20 werde in Kürze "im vordringlichen Bedarf landen", gab Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, mit Blick...

  • Stade
  • 05.05.15
Politik
Das Kreishaus (hinten li.) mit der für den Neubau vorgesehenen Erweiterungsfläche (re.), die derzeit als Parkplatz dient
3 Bilder

Kreishaus-Erweiterung ab Sommer

Bewerber für Zehn-Millionen-Projekt in enger Auswahl / Neue Perspektive für altes Staatsarchiv in Stade tp. Stade. Eines der wichtigsten öffentlichen Bauprojekte in der Region steht kurz vor dem Start: der Erweiterungsbau des Kreishauses am Platz "Am Sande" in der Stader Innenstadt. In wenigen Monaten soll der Bau beginnen. Zwischenzeitlich zeichnen sich auch neue Entwicklungen für das benachbarte, seit rund einem Jahr leerstehende, alte niedersächsische Staatsarchiv ab. Das Land hat die...

  • Stade
  • 06.02.15
Politik

Beratungsmarathon im Kreishaus

bc. Stade. Bevor der Kreistag am 15. Dezember über den Haushalt 2015 des Landkreises Stade entscheidet, beraten die Fachausschüsse über die Teile des Etats, die in ihrem Verantwortungsbereich liegen. In der kommenden Woche sind sechs Sitzungen geplant. Der Beratungsmarathon startet am Montag, 10. November, um 15 Uhr im Ausschuss für Gesundheit, Sport und Soziales. Weitere Informationen zu den Sitzungsterminen gibt es auf der Internetseite www.landkreis-stade.de unter „Bekanntmachungen“.

  • Stade
  • 09.11.14
Politik
Rainer Rempe hatte am Montag seinen ersten Arbeitstag als Landrat
3 Bilder

„Ich werde mich nicht verändern!“ - Rainer Rempe ist seit Montag Landrat / Im WOCHENBLATT-Interview spricht er über Ziele und Herausforderungen

Die Wahl zum Landrat hat Rainer Rempe (CDU) bereits Ende Mai gewonnen. Seit Montag ist er im Amt. Mit WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff sprach er über seine ersten Amtshandlungen, Asylbewerber, das Heidewasser und die Einführung von Schulbezirken. Seit Montag sind Sie Landrat. Können Sie einen Unterschied zu Ihrer vorherigen Position als Erster Kreisrat feststellen? Rainer Rempe: „Erst einmal freue ich mich, diese verantwortungsvolle Aufgabe anzutreten. Da ich als allgemeiner...

  • 16.09.14
Politik

Rettungsdienstplanung Thema im Feuerschutzausschuss

Beratung über die nächtliche Besetzung des zweiten Rettungswagens in Buxtehude tp. Stade. Die Fortschreibung des Rettungsdienstbedarfsplanes ist ein Thema bei der Sitzung des Feuerschutz-Ausschusses des Landkreises Stade. Die Mitglieder des Gremiums treffen sich am Donnerstag, 3. Juli, um 15 Uhr in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Stade-Wiepenkathen, Ohle Kamp 3. Die Abgeordneten werden im Ausschuss eine Empfehlung zur Umsetzung des neuen Rettungsdienstbedarfsplans abgeben. Eine der...

  • Stade
  • 30.06.14
Politik
Schuldenabbau auf der Agenda: Michael Roesberg
9 Bilder

Die Wiederwahl ist eingetütet

Stader Landrat Michael Roesberg bleib bis 2021 im Amt / 56 Prozent der Wähler stimmten für Amtsinhaber tp/jd. Stade. Sieg für den amtierenden Landrat des Landkreises Stade, Michael Roesberg (56) aus Harsefeld, der sich als Parteiloser für die CDU zur Wiederwahl stellte: Der Amtsinhaber erreichte mit etwa 56 Prozent Stimmenanteil die absolute Mehrheit und wird im November seine zweite Dienstzeit als Kreis-Verwaltungs-Chef antreten. Die neue Amtsperiode dauert bis zum 31.Oktober...

  • Stade
  • 25.05.14
Politik
Empfang der neuen Staatsbürger durch Landrat Michael Roesberg (Mi.) im Kreishaus

"Zugewanderte müssen sich einbringen"

Neubürger-Empfang: Landrat fordert Ausländer zur Mitwirkung auf tp. Stade. Aus Sicht vieler Kritiker führt die Ausländerbehörde des Landkreises Stade eine restriktive Ausländerpolitik - insbesondere bei Asylbewerbern. Das WOCHENBLATT berichtete über Proteste gegen Lebensmittelgutscheine und die spektakuläre Abschiebung der Fredenbecker Familie Fazlijaj vor fast zwei Jahren. Mit zwei kleinen Kindern war sie in der Nacht in den Kosovo abgeschoben worden. Doch zumindest bei legalen Zuwanderern...

  • Stade
  • 23.05.14
Politik
Gründungsversammlung "Frühe Hilfen" mit (v. li.) Netzwerk-Koordinatorin Frauke Schulte, Kreis-Sozialdezernentin Susanne Brahmst, die Buxtehuder Jugendamts-Chefin Andrea Lange-Reichardt und der Vize-Kreis-Jugendamtsleiter Holger Ahrens
2 Bilder

Neues Netzwerk "Frühe Hilfen"

Schnelle Unterstützung bei Kindeswohlgefährdung / Alle Berufsgruppen an Bord / Niederschwellige Angebote tp. Stade. Kindeswohlgefährdung und Misshandlung sind künftig kein reiner Fall für die Behörde mehr. Das Landkreis-Jugendamt in Stade und das Jugendamt der Stadt Buxtehude kooperieren ab sofort eng miteinander und haben Vertreter aller verantwortlichen Berufsgruppen ins Boot geholt. Gemeinsam mit Ärzten, Hebammen, Erzieherinnen, Lehrern, Sozialarbeitern und Co. haben sich die Jugendämter...

  • Stade
  • 23.05.14
Blaulicht

Kein Täter wurde ermittelt

thl. Winsen. Die Staatsanwaltschaft Lüneburg hat das Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen eines angeblichen Raubes eingestellt. "Obwohl die Polizei noch einen Zeugenaufruf in die Medien brachte, haben wir keinen Tatverdächtigen ermitteln können", so Sprecherin Angelika Klee. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte ein 27-jähriger Maschener im März behauptet, er sei nachmittags am Kreishaus von vier Ausländer überfallen worden, habe diese aber in die Flucht schlagen können.

  • Winsen
  • 22.05.14
Politik
Die Zukunft es alten Staatsarchivs ist weiter unklarr
4 Bilder

Land meldet sich nicht: Ex-Staatsarchiv in Stade ein Klotz am Bein

Millionenprojekt Kreishauserweiterung mit Hürden: Gestaltungssatzung der Stadt, schleppendes Grundstücksgeschäft und Parkplatznot tp. Stade. Bei der Planung des Erweiterungsbaus der Kreisverwaltung am Platz "Am Sande" in Stade steht der Landkreis Stade vor Hürden. Bei der Formgebung der neuen Gebäude muss der Kreis der Gestaltungssatzung des Stadt Stade folgen. Ohne Ausnahmen von diesen Vorgaben wird das 9,4 Millionen Euro teure Bauvorhaben noch kostspieliger. Weitere Planungshürde für den...

  • Stade
  • 13.05.14
Panorama

Senioren bereiten "Seniorentag" vor

(mum). Der Kreisseniorenbeirat des Landkreises Harburg kommt am kommenden Mittwoch, 2. April, um 9.30 Uhr im Sitzungssaal des Winsener Kreishausneubaus (Schlossplatz 6) zusammen. Während der Sitzung befassen sich die Mitglieder mit den Vorbereitungen für den kommenden Seniorentag. Unter dem Motto "Abenteuer Alter" findet am 18. Mai ein großes Fest für Senioren und ihre Familien im Freilichtmuseum am Kiekeberg statt.

  • 27.03.14
Politik
Auf dem Parkplatz hinter dem Verwaltungsbau "Am Sande 4" will der Landkreis neue Büros und eine barrierefreie Bürgerinformation bauen

Warum zieht der Kreis nicht ins Staatsarchiv?

bc. Stade. Mehr als neun Millionen Euro will der Landkreis für einen 4.300 Quadratmeter großen Anbau in Stade am Platz "Am Sande" hinter dem Kreishaus ausgeben (das WOCHENBLATT berichtete), dabei steht in unmittelbarer Nachbarschaft das alte Staatsarchiv leer. Ein neunstöckiger Verwaltungsbau mit viel Platz für neue Büros. Warum zieht der Kreis dort nicht ein? Das Gebäude gehört dem Land Niedersachsen. "Das Land prüft derzeit, ob es das Haus für eigene Zwecke verwenden kann", erklärt...

  • Stade
  • 07.03.14
Politik
Volles Haus: die Teilnehmer der Bildungskonferenz im großen Saal des Stader Kreishauses

180 Akteure bei der Bildungskonferenz in Stade

Kreishaus war ein Marktplatz der Ideen / Wichtiges Thema „Übergänge gestalten“ tp. Stade. Gut 180 Akteure - von der Kindergärtnerin bis zum Hochschuldozenten, von der Arbeitsmarktexpertin bis zum Bürgermeister - haben am vergangenen Donnerstag neue Ideen zum Ausbau der Bildungsregion Landkreis Stade ausgetauscht. Zum Auftakt der „Bildungskonferenz 2013“, die unter dem Motto „Unsere Strategie für die Zukunft“ stand, betonte Landrat Michael Roesberg als Gastgeber: „Nur die stetige...

  • Stade
  • 13.09.13
Service

Sprechtag der Rentenversicherung

thl. Winsen. Ein Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung findet in Winsen wieder am Mittwoch, 25. September, im Kreishaus (Gebäude B, Zimmer 024) statt. Mitzubringen sind sämtliche Rentenversicherungsunterlagen und ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Terminvergabe über die Auskunftsstelle der Rentenversicherung unter Tel. 04131 – 75950.

  • Winsen
  • 10.09.13
Politik

Jugendhilfeausschuss tagt

lt. Stade. Ein Bericht des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Stade über den Einsatz der sogenannten "Frühen Hilfen" im Landkreis Stade steht u.a. auf der Tagesordnung, wenn sich der Jugendhilfeausschuss am Dienstag, 9. April, um 15 Uhr im Kreishaus trifft. Außerdem berichtet der Kreisjugendpfleger vom Jahr 2012. Weitere Themen sind die Richtlinie des Landes über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von familienunterstützenden Maßnahmen und Grundsätze zur Förderung von Kindern in...

  • Stade
  • 02.04.13
Politik

Land genehmigt Kreishaushalt

ce. Winsen. Große Freude im Winsener Kreishaus: Das Niedersächsische Innenministerium hat jetzt den 367 Millionen Euro schweren Haushalt des Landkreises Harburg für 2013 genehmigt. Das Land bescheinigt dem Kreis "dauerhafte Leistungsfähigkeit" und bewertet den Überschuss von 5,1 Millionen Euro im Ergebnishaushalt als "sehr erfreulich". Der Landkreis solle aber angesichts seines Gesamtschuldenstandes von rund 155 Millionen Euro weiterhin sparsam wirtschaften, so die Botschaft aus Hannover.

  • Winsen
  • 28.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.