Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
Das Aggressionspotenzial gegenüber Kindern scheint zuzunehmen (Symbolfoto)

Mann greift Kind (10) auf der Straße an

bc. Neu Wulmstorf. Das Aggressionspotenzial Erwachsener gegenüber Kindern scheint zu steigen. Eine Mutter aus Neu Wulmstorf, die anonym bleiben möchte, klagt an: "Ein Nachbar hat meinen Sohn zu Boden gedrückt und ihn dabei verletzt." Da höre der Spaß auf. Was war passiert? Der zehnjährige Max* spielte vor einer Woche mit seinen Kumpels in der Siedlung am Neu Wulmstorfer Seevering. Plötzlich stürzt ein Mann auf ihn zu, reißt ihn um. Dabei verletzt er ihn am Ellenbogen. Die Schürfwunde blutet....

  • Neu Wulmstorf
  • 07.06.13
Blaulicht
Auch eine Wohnung in der Fischbeker Straße in Neu Wulmstorf soll durchsucht worden sein

Razzia bei "Hells Angels"-Mitgliedern

bc. Neu Wulmstorf. Schlag gegen die "Hells Angels": Die Polizei hat am frühen Mittwochmorgen 17 Wohnungen und Gewerbeobjekte in Bremen, Delmenhorst, Oldenburg und Neu Wulmstorf von zwölf Mitgliedern der Rocker-Gruppierung durchsucht. In Neu Wulmstorf standen zwei Adressen auf der Liste der Kriminalbeamten. Nach WOCHENBLATT-Informationen soll es sich dabei u.a. um ein Objekt in der "Fischbeker Straße" gehandelt haben. Die Razzia stand unter Federführung der Bremer Polizei. Nach Angaben der...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.06.13
Blaulicht

Raser ertappt: Blitzermarathon auch im Landkreis Stade

tk. Stade. Beim "24 Stunden Blitzermarathon" am vergangenen Dienstag hat die Polizei auch im Landkreis Stade die Geschwindigkeit kontrolliert: An 19 verschiedenen Stellen haben Beamte aus Buxtehude und Stade das Tempo von insgesamt 4.255 Verkehrsteilnehmern kontrolliert. Dabei wurden 141 Raser ertappt. Fünf von ihnen müssen mit Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen.

  • Buxtehude
  • 06.06.13
Blaulicht

Einschleichdiebe schlagen in Stade und Horneburg zu

tk. Stade. Erneut wurde eine Seniorin (90) Opfer von dreisten Einschleichdieben: In Stade klingelten am Dienstag gegen 14 Uhr zwei angebliche Mitarbeiter der Stadtwerke an ihrer Haustür an der Immelmannstraße. Sie erklärten der alten Dame, dass sie den Wasserdruck überprüfen müssten. Während sich einer der Täter im Badezimmer aufhielt, entwendete der Komplize Geld und Schmuck. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 1.000 Euro. Die beiden Kriminellen sind ungefähr 1,70 bis 1,80 Meter groß....

  • Stade
  • 06.06.13
Blaulicht
Der Twingo blieb nach dem Crash kopfüber liegen

Renault Twingo bleibt kopfüber liegen

tk. Harsefeld. Eine Autofahrerin (41) ist am Montagnachmittag auf der L124 zwischen Stade und Harsefeld von der Straße abgekommen. Nach einem Bremsmanöver geriet sie auf den Grünstreifen. Der Renault Twingo überschlug sich und blieb kopfüber liegen. Couragierte Ersthelfer halfen der Frau aus dem Wrack. Das Unfallopfer aus Harsefeld hatte Glück im Unglück: Die Frau wurde nur leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 1.000 Euro.

  • Harsefeld
  • 04.06.13
Blaulicht

Einbrecher machen fette Beute in Stade

tk. Stade/Harsefeld. Einbrecher sind am Wochenende in ein Einfamilienhaus in Stade an der Allmersallee eingedrungen und haben reiche Beute gemacht. Sie nahmen Schmuck, Geld, mehrere Mobiltelefone und Fotoapparate mit. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere tausend Euro. Auch in Harsefeld haben Kriminelle ihr Unwesen getrieben. Sie sind in ein Firmengebäude im Gewerbegebiet eingedrungen. Dort haben sie zudem ein Fahrzeug aufgebrochen. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

  • Stade
  • 03.06.13
Blaulicht

Einbrecher kamen in Stade tagsüber

tk. Stade. Tageswohnungseinbrecher sind am Donnerstagvormittag in ein Haus in Stade an der Marienstraße eingedrungen. Sie hebelten eine Tür auf. Mit einem Laptop und einer Herrenarmbanduhr der Marke Festina machten sich die Kriminellen aus dem Staub. Schaden: rund 1.000 Euro.

  • Stade
  • 31.05.13
Blaulicht

Wahnsinn: 20 Menschen als Passagiere in einem LKW

tk. Stade. Das kamen selbst erfahrene Polizeibeamte ins Staunen: Auf der Ladefläche eines LKW, der mit hoher Geschwindigkeit über die Landkreisstraßen bretterte, wurden 20 "Passagiere" befördert. Drei Bierzelt-Bänke und Gemüsekisten dienten als Sitze. Nachdem die Polizisten den LKW endlich auf einem Firmengelände gestoppt hatten, sprangen sofort drei Menschen aus dem Führerhaus und verschwanden. Als die Einsatzkräfte von den übrigen 16 Personen die Ausweise sehen wollten, wurden sie nur...

  • Stade
  • 30.05.13
Blaulicht
Das Verwechseln der Gänge hatte fatale Folgen
  3 Bilder

Gang verwechselt: Senior (79) durchbricht Zaun landet auf der B73

tk. Stade. Dass er den Gang verwechselte, hatte für einen Senior (79) am Donnerstagmorgen in Stade fatale Folgen: Statt aus der Parklücke eines Baumarktes zu manövrieren, fuhr der Mann mit seinem Auto vorwärts. Der Wagen durchbrach einen Metallzaun und rollte anschließend die Böschung zur vierspurigen Bundesstraße hinab. Am Rand der stark befahrenen B73 konnte der 79-Jährige noch bremsen. Der Mann erlitt einen Schock und kam vorsichtshalber ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Schaden auf...

  • Stade
  • 30.05.13
Blaulicht

Audi A5 in Jork gestohlen

tk. Jork. Unbekannte haben am vergangenen Mittwoch in Jork an der Straße "Hinter der Mühle" einen blauen Audi A5 gestohlen. Der Wagen hat das Kennzeichen STD-A 1794. Der Wagen hat einen Wert von rund 15.000 Audi. Hinweise: Tel. 04162 - 912970.

  • Jork
  • 30.05.13
Blaulicht

Vandalen besprühen Autos in Himmelpforten mit Farbe

tk. Himmelpforten. Vandalen haben bereits in der Nacht zu Montag Autos in Himmelpforten mit Farbe besprüht. Drei PKW am Heckenweg, Stubbenkamp und Buchenweg wurden mit blauer und gelber Farbe verunstaltet. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 3.000 Euro. Hinweise: 04144 - 616670

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 29.05.13
Blaulicht

19-Jähriger in Buxtehude überfallen

bc. Buxtehude.Fieser Überfall auf einen jungen Mann in Buxtehude: Am Montag gegen 17.30 Uhr hat ein bislang unbekannter Angreifer einen 19-Jährigen verletzt. Das Opfer ging auf einem Fußweg an der Apensener Straße in Höhe der "Wachtelburg", als der Schläger zweimal kraftvoll mit der Faust hinlangte. Das Opfer erlitt dabei Verletzungen im Gesicht und musste ins Elbeklinikum eingeliefert werden. Die Polizei beschreibt den Schläger wie folgt: männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 1,90 Meter groß,...

  • Buxtehude
  • 29.05.13
Blaulicht
Durch Jork zog sich eine Spur der Verwüstung
  4 Bilder

Betrunkener (21) baut in fünf Minuten drei Unfälle und haut ab

tk. Jork. Ist das bemerkenswert, total dreist oder der helle Wahnsinn? Am Dienstagabend hat ein Autofahrer (21) in Jork innerhalb von nur fünf Minuten gleich drei Unfälle gebaut, dabei einen Roller-Fahrer verletzt - und ist geflüchtet. Zuerst prallte der junge Mann mit seinem Mazda vor dem "Hotel Altes Land" gegen den Motorroller, auf dem ein Mann (46) aus Buxtehude saß. Der Verursacher machte sich aus dem Staub. Als nächstes krachte er an der Schützenhofstraße gegen eine Hauswand. Fahrer...

  • Buxtehude
  • 29.05.13
Blaulicht

Massive Stahltür aufgebrochen: Einbruch in Buxtehuder Imbiss

tk. Buxtehude. "Der Bäcker dachte, ich bin schon da und hat die Brötchen einfach reingestellt", sagt Peter Helmer (65), Inhaber eines Imbiss am Alten Postweg in Buxtehude. Der Chef war aber nicht im Laden, obwohl die Hintertür aus Metall offen stand. Einbrecher hatten in der Nacht zum Mittwoch ihr Unwesen im Imbiss getrieben und dort zwei Spielautomaten aufgebrochen. Wie hoch die Beute ist, kann noch nicht eingeschätzt werden. An den Tresor im Inneren der Maschinen sind die Kriminellen nicht...

  • Buxtehude
  • 29.05.13
Blaulicht
Jan Meyer vor dem zerstörten Verkaufsautomaten. Der Schaden beträgt mindestens 6.500 Euro
  2 Bilder

Wurden die Täter gefilmt?

"Ich bin fassungslos über diese Zerstörungswut", sagt Jan Meyer, Inhaber des Minkenhofs im Jesteburger Ortsteil Itzenbüttel. In der Nacht zu Montag haben Unbekannte den Eier-Verkaufsautomaten am Seppenser Mühlenweg komplett zerstört, nur um an das Wechselgeld zu kommen. mum. Jesteburg. Jan Meyer, Inhaber des Minkenhofs im Jesteburger Ortsteil Itzenbüttel, ist auf Zinne. In der Nacht zu Montag haben Unbekannte seinen Eier-Automaten am Seppenser Mühlenweg zerstört. Allerdings haben sie nur...

  • Jesteburg
  • 28.05.13
Blaulicht

Einbrecher nehmen kleinen Tresorwürfel mit

tk. Burweg. Einbrecher sind bereits in der vergangenen Woche in ein Einfamilienhaus in Burweg an der Straße "An der Sietwende" eingedrungen. Die Täter nahmen einen kleinen Tresorwürfel sowie eine PC-Festplate mit. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere hundert Euro. Hinweise: Tel. 04144 - 7879

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.05.13
Blaulicht

Kupferdiebe schlagen zu

tk. Heinbockel. Altmetalldiebe haben in den vergangenen Tagen in Heinbockel zugeschlagen: Von einem Gebäude des Trinkwasserverbandes am Saalweg bauten die Unbekannten die Gemäuereinfassung auf einer Länge von rund sechs Metern ab. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 1.000 Euro. Hinweise: Tel. 04144 - 7879

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.05.13
Blaulicht
Das Unfallopfer wurde in dem Wagen eingeklemmt
  2 Bilder

Autofahrer (33) im Roadster eingeklemmt und schwer verletzt

tk. Buxtehude. Ein Autofahrer (32) aus Horneburg wurde bei einem Unfall auf der L123 in Issendorf am Mittwochabend gegen 20.40 Uhr schwer verletzt. Der Fahrer verlor nach Angaben der Polizei die Kontrolle über seinen Mazda MX5. Der Roadster prallte mit voller Wucht gegen einen Baum. Zeugen hatten ausgesagt, dass der Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen war. Das Unfallopfer wurde in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Der Mann kam mit...

  • Horneburg
  • 28.05.13
Blaulicht

Einbrecher erbeuten wieder teures Werkzeug

tk. Engelschoff/Agathenburg. Einbrecher haben am vergangenen Wochenende Werkzeug aus einer Tischlerei in Engelschoff an der Moorstraße im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet. Fräsen, Sägen und Schleifmaschinen wurden entwendet. Weniger erfolgreich waren Einbrecher in einer Motorradwerkstatt in Agathenburg an der B73. Die Unbekannten hatten offenbar versucht, das Tor aufzureißen, indem sie ein Seil an ein Fahrzeug banden und Gas gaben. Das misslang jedoch. Der Sachschaden liegt dennoch bei...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.05.13
Blaulicht

Ein Auto und zwei betrunkene Fahrer

tk. Stade. Zwei Männer, ein Auto und reichlich Alkohol: Diese Zutaten haben in Stade am Freitagabend dazu geführt, dass die Polizei gleich zwei Führerscheine einkassiert hat. Zuerst fiel auf der Altländer Straße der Fahrer (33) eines Opel Corsa auf. Bei der Kontrolle durch die Polizei kam der Fahrer auf 1,40 Promille Atemalkohol. Sein Auto musste stehen bleiben und der Fahrer zur Blutprobe. Genau dieser Opel fiel einer anderen Streifenwagenbesatzung einige Stunden erneut auf. Dieses Mal auch...

  • Stade
  • 27.05.13
Blaulicht
Ungewohntes Bild: Ausgebüxte Pferde trabten am Montagmorgen auf der B 73 zwischen Dollern und Agathenburg

Pferde-Alarm auf der Bundesstraße

lt. Dollern. Schock für viele Autofahrer: Am Montagmorgen schossen plötzlich vier Pferde zwischen Agathenburg und Dollern auf die Bundesstraße 73 und trabten unkontrolliert und offensichtlich verängstigt über die Fahrbahn. Als die Polizei eintraf, grasten die Rappen bereits auf einer Weide nahe der Tankstelle in Dollern, so Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Der Pferdehalter fing die Ausreißer kurz darauf wieder ein. Zu Schaden kam zum Glück niemand.

  • Horneburg
  • 27.05.13
Blaulicht

Mit 104 Stundenkilometern durch Buxtehude gerast

tk. Buxtehude/Stade-Hagen. Dieser Rekord ist traurig: Ein Autofahrer ist in Buxtehude mit 104 Stundenkilometern über die Konrad-Adenauer-Allee gerast. Bei Geschwindigkeitskontrollen der Polizei sind in Buxtehdue und in Stade-Hagen erneut viele Raser aufgefallen. In Hagen, dort sind 60 km/h erlaubt, waren viele Autofahrer mit deutlich mehr als 100 Stundenkilometern unterwegs. All diese Hobbyrennfahrer bekommen mehrere Monate Fahrverbot und ein saftiges Bußgeld.

  • Buxtehude
  • 24.05.13
Blaulicht

Einbrüche in Buxtehude und Goldbeck

tk. Buxtehude/Goldbeck. In Goldbeck und in Buxtehude haben Einbrecher ihr Unwesen getrieben: In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte in eine Firma an der Rudolf-Diesel-Straße in Buxtehude ein. Mit mehreren hundert Euro, einem Laptop und einer Kamera als Beute entkamen sie. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehr als 1.000 Euro. In Goldbeck war am Mittwochnachmittag ein Haus an der Rahmstorfer Straße das Ziel von Einbrechern. Sie fanden Schmuck und Münzen. Schaden: mehrere hundert...

  • Buxtehude
  • 23.05.13
Blaulicht

A26 dicht: LKW verliert Glasscheibe und der Fahrer haut ab

tk. Horneburg. Diesen Krach kann ein unbekannter LKW-Fahrer am Mittwochnachmittag auf der A26 eigentlich nicht überhört haben: Auf der Autobahn zwischen Horneburg und Dollern fiel eine rund drei mal drei Meter große Glasscheibe von der Ladefläche. Auf 100 Meter verteilten sich die Splitter. Eine Stunde lang musste die A26 gesperrt werden, um den Glasbruch von der Fahrbahn zu kehren. Hinweise auf den Verursacher unter Tel. 04141 - 102215 an die Polizei in Stade

  • Horneburg
  • 23.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.