Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Blaulicht

Nach Unfall: Radler mit Hubschrauber ins Krankenhaus

mum. Egestorf. Ein 35-Jähriger hat am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei sind zwei Rennradfahrer verletzt worden. Der Mann wollte auf der Landesstraße 212, zwischen der Anschlussstelle Evendorf und der Waldsiedlung Egestorf, rückwärts aus einem Waldweg auf die Fahrbahn fahren. Als er mit seinem Mazda zurücksetzte, übersah der Mann aus dem Landkreis Heidekreis eine Gruppe von fünf Rennradfahrern, die in Richtung Waldsiedlung unterwegs war. Während drei der Radler dem Pkw...

  • Hanstedt
  • 07.07.13
Panorama
Radfahrer sollten selbst entscheiden, wo sie fahren möchten. Dieses zusätzliche Hinweisschild würde dies erlauben
2 Bilder

Unterschriften-Aktion gegen Fußweg-Verbot für Radler

mum. Hanstedt. „Nicht nur Klaus Schwanecke ist auf Zinne“, sagt Heide Burmester. „Das ganze Dorf findet die neue Verkehrsregelung unsinnig.“ Wie berichtet, werden in ganz Hanstedt Radler ab zehn Jahren gezwungen, auf der Straße zu fahren. Zuletzt hatte der Hanstedter Klaus Schwanecke einen Test mit anderen Radfahrern gestartet und kam zu dem Ergebnis, dass es für Radler auf der Straße lebensgefährlich sei. Mit einer Unterschriften-Aktion will Heide Burmester das Verbot jetzt kippen. Ihr Ziel...

  • Hanstedt
  • 05.07.13
Panorama
Diese rüstigen Vielradler testeten in Hanstedt die neue Verkehrsregelung für Fahrradfahrer
2 Bilder

„Radweg-Verbot ist lebensgefährlich“

„Diese Maßnahme ist lebensgefährlich“, sagt Klaus Schwanecke. Der Hanstedter ist auf Zinne. Wie das WOCHENBLATT berichtet hat, werden in ganz Hanstedt Radler ab zehn Jahren gezwungen, auf der Straße zu fahren. Gemeinsam mit 20 Freunden machte Schwanecke am Wochenende einen Test und radelte durch sein Dorf. Dabei erlebte er zahlreiche brenzlige Situationen. „Zum Glück ist niemand verletzt worden“, so Schwanecke. Für die neue Verkehrsregelung ist Karin Sager vom Allgemeinen Deutschen...

  • Hanstedt
  • 02.07.13
Blaulicht
Die Ecke Lüneburger Straße/Bahnhofstraße/Hansestraße ist ein Unfallschwerpunkt

Radler fast immer verletzt

thl. Winsen. Die Winsener Polizei hat den Unfallzahlen mit Radfahrern den Kampf angesagt. Im vergangenen verunglückten 65 Radfahrer, davon 39 im Innenstadtbereich. 50 der Verunfallten wurden dabei teilweise schwer verletzt. "Fahrradfahrer haben keine Knautschzone", sagt Horst Kraßmann, Kontaktbeamter der City Wache, der die Zahlen zusammengetragen hat. Die Zahl der "Radopfer" stehe im krassen Missverhältnis zu anderen Unfallgeschädigten. So habe es, erklärt Kraßmann weiter, 2012 insgesamt 846...

  • Winsen
  • 25.06.13
Blaulicht

Nach Unfall in Buchholz weggeradelt

thl. Buchholz. Am Mittwoch gegen 14 Uhr erreichte ein ungewöhnlicher Notruf die Polizei in Buchholz. Auf der B75, in Höhe der Einmündung Bremer Straße, war ein Radfahrer mit einem VW Touran kollidiert, der auf dem Radweg gehalten hatten. Nach Angaben der Pkw-Fahrerin (34) hatte der Radler nach der Kollision noch einmal kräftig auf die Frontscheibe des Wagens gehauen und sei dann in Richtung Dibbersen weitergefahren. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten Beamte den Mann im Nordring stoppen....

  • Buchholz
  • 13.06.13
Politik
Künftig müssen Radler an der Schützenstraße auf der Straße fahren

Fahrradschutzstreifen an der Schützenstraße

os. Buchholz. Radfahrer an der Schützenstraße müssen jetzt auf der Fahrbahn fahren. Kürzlich wurde in Richtung Polizei ein Fahrradschutzstreifen angelegt, der durch eine gestrichelte Linie kenntlich gemacht wird. Das bislang gestattete Fahren auf dem Gehweg ist künftig nicht mehr erlaubt. Eine ähnliche Konstruktion hatte es bereits im Seppenser Mühlenweg gegeben. Das teure Experiment wurde aufgegeben, da Radfahrer durch geparkte Autos gefährdet waren. Mal schauen, ob die Radfahrer an der...

  • Buchholz
  • 11.06.13
Panorama
Auch der bisherige Fuß- und Radweg an der Hanstedter Hauptstraße ist jetzt mit dem neuen Schild versehen. Radfahrer müssen hier die Fahrbahn benutzen
3 Bilder

Fußweg-Verbot für Radfahrer in Hanstedt

Für die einen ist es ein großer Schritt zur Erhöhung der Sicherheit von Radfahrern im Straßenverkehr, für die anderen ist es schlicht ein Schildbürgerstreich: In ganz Hanstedt werden Radler ab zehn Jahren künftig gezwungen, auf der Straße zu fahren. Die Gehwege sind für sie Sperrgebiet. Bei Zuwiderhandlung droht sogar eine Ordnungsstrafe. Das Rad zum Rollen gebracht hatte Karin Sager vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). Sie stellte beim Landkreis den Antrag, weil sie künftig nicht...

  • Hanstedt
  • 11.06.13
Service

Gesetzesänderungen: Für Radfahrer und Parksünder wird's teurer

Ab April werden Verkehrssünder stärker zur Kasse gebeten / Entlastung für Steuerzahler(kb). Mit dem 1. April sind einige gesetzliche Änderungen in Kraft getreten. Während sich die Steuerzahler über ein wenig mehr Geld freuen können, werden die Verwarngelder u.a. für Parken ohne Parkschein und rücksichtsloses Radfahren angehoben. Die Neuerungen im Überblick: Nach mehr als 20 Jahren werden die Verwarngelder für Autofahrer bei fehlendem Parkschein oder abgelaufender Parkzeit angehoben. Bei...

  • Seevetal
  • 06.04.13
Blaulicht

Zwölfähriger von Auto angefahren

kb. Winsen. Ein zwölfjähriger Junge wurde bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in der Brüsseler Straße leicht verletzt. Der Schüler war mit seinem Rad auf der Luhdorfer Straße unterwegs. Als er vorfahrtberechtigt die Einmündung der Brüsseler Straße überquerte, stieß er mit dem VW Golf einer 38-Jährigen zusammen. Die Frau hatte den Jungen beim Einfahren in die Vorfahrtstraße übersehen. Der Zwölfährige kam vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

  • Winsen
  • 16.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.