Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Panorama
Das neue Feuerwehrhaus wird am Donnerstag von der Samtgemeinde 
an die Retter übergeben
4 Bilder

Neues Domizil für die Retter in Guderhandviertel

sb. Guderhandviertel. Große Freude bei der Ortsfeuerwehr Guderhandviertel: Am morgigen Donnerstag, 15. Juni, übergibt die Samtgemeinde Lühe den ehrenamtlichen Rettern ihr neues Feuerwehrhaus an der Dollerner Straße 27. Bereits 2011 hatte die Gemeinde Guderhandviertel das Grundstück im Gewerbegebiet gekauft und es der Samtgemeinde zur Verfügung gestellt, die für das neue Domizil der Brandschützer die Bauträgerschaft übernommen hat. Mitte April 2016 war Baubeginn. Jetzt ist der schmucke Neubau...

  • Lühe
  • 14.06.17
Politik
Die neue Kindertagesstätte Johannis auf dem Pastalozzi-Schulgelände

Zusätzliche Kitas in Stade erforderlich

Stadt wächst: Politik plant langfristig zwei Neubauten / Johannis-Kindergarten fast fertig tp. Stade. Die Einwohnerzahl der Stadt Stade steigt - und damit auch der Anteil von Kindern im Krippen- und Kindergartenalter. "Wir müssen zulegen", sagte der Erste Stadtrat Dirk Kraska auf der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses mit Blick auf die wachsende Nachfrage an öffentlichen Betreuungsplätzen. Besonderen Bedarf gebe es im Krippenbereich. "Wir brauchen langfristig zwei zusätzliche Kitas",...

  • Stade
  • 13.06.17
Wirtschaft
Der Erweiterungsbau mit dem neuen Haupteingang der Kreisverwaltung Stade
8 Bilder

Erweiterungsbau der Kreisverwaltung Stade fertiggestellt

Ein optimaler Lückenschluss sb. Stade. Vier Tage vor dem gesetzten Termin ist der Erweiterungsbau der Kreisverwaltung Stade Ende Mai fertiggestellt worden. Seitdem sind die Mitarbeiter von der Abfall- bis zur Wasserwirtschaft mit dem Umzug in ihre neuen Büros beschäftigt. Der Erweiterungsbau der Kreisverwaltung auf dem ehemaligen Parkplatz zwischen Kreishaus und Umweltamt vereint die Verwaltung auf optimale Weise unter einem Dach. Der Neubau verbindet zwei Altbauten und bietet mit seinen...

  • Stade
  • 06.06.17
Panorama
Richtfest am Schießstand des Schützenvereins Altkloster
10 Bilder

Ein neuer Schießstand: Schützenverein Altkloster feierte Richtfest

Vor fünf Jahren im Rahmen der traditionellen Hänseltour entwickelten vier Mitglieder des Schützenvereins Altkloster, darunter auch der damalige Bürgermeister Jürgen Badur, die Idee, einen neuen Schießstand zu bauen. Vergangenen Freitag wurde in der Nachbarschaft des Jahnstadions und der alten Schießanlage an der Apenser Straße 7 Richtfest gefeiert. Schützenpräsident Uwe Gährs und sein Vize Dietmar Thoden nutzten in ihren Ansprachen die Gelegenheit, allen zu danken, die das ehrgeizige...

  • Buxtehude
  • 23.05.17
Politik
An der Ecke Bundesstraße/Bahnhofstraße ist langfristig ein Kreisel geplant
5 Bilder

Zentrum von Himmelpforten im Wandel

Leerstand wird beseitigt / Reihenhaus-Ruinen verschwinden / Neuer Bäcker an der B73 tp. Himmelpforten. In der Ortsmitte von Himmelpforten tut sich was: Abrisse, Neubauten und die Beseitigung von Leerständen stehen laut Bürgermeister Bernd Reimers auf dem Plan. Kurz vor der Fertigstellung steht das Mehrfamilienhaus an der Poststraße, das Investor Stephan Vollmers errichten lässt. Ein weiteres Vollmers-Projekt ist der Abriss der leerstehenden Pizzeria. Reimers ist froh, dass der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 09.05.17
Panorama
Das alte Gebäude wird von der Rückseite aus weggerissen

Der Abriss hat begonnen - Das ehemalige Kaisers Kaffee-Gebäude weicht einem Neubau

thl. Winsen. In der Marktstraße dröhnt derzeit der Abrissbagger. Stück für Stück verschwindet das Gebäude, in dem zunächst 30 Jahre lang Kaisers Kaffee und später Bon-Prix beheimatet waren. "Das 1969 errichtete Gebäude hatte keine zeitgemäßen Gewerbeflächen mehr. Es gab keine Nachfragen dafür. Denn mit 680 Quadratmetern war die Fläche für einen Lebensmittler zu klein und für Modegeschäfte zu groß. Außerdem hätte das Haus aufwändig saniert werden müssen", sagt Bauherr Björn Bardowicks. Deswegen...

  • Winsen
  • 18.04.17
Wirtschaft
Seit 1. April direkt an der B73: Der Malereibetrieb MWM ist in einen repräsentablen Neubau gezogen
16 Bilder

Sie lieben, was sie tun: Der Malereibetrieb MWM Marco Wittmaier ist in Buxtehude umgezogen

Die Freude steht Marco Wittmaier ins Gesicht geschrieben: Anfang April ist der kreative Unternehmer mit seinem Malereibetrieb MWM Marco Wittmaier in einen repräsentativen Neubau ins Gewerbegebiet Ovelgönne gezogen. Von der Bundesstraße B73 gut sichtbar, präsentiert das engagierte Team sein umfassendes Leistungsspektrum in dem modernen Firmengebäude an der Carl-Zeiss-Straße 5. „Seitdem erkennbar war, dass wir an der B73 bauten, haben wir schon viele weitere Neukunden gewonnen“, ist Marco...

  • Buxtehude
  • 07.04.17
Wirtschaft
Hier soll ein Supermarkt entstehen

Supermarkt in Stade-Riensförde: Der Bauantrag ist da

Rätselraten um künftigen Betreiber bc. Stade. Viele Einwohner Riensfördes warten schon sehnsüchtig auf den Supermarkt. Doch noch ist auf dem Grundstück gegenüber des im Bau befindlichen Seniorencampus' nichts zu sehen. Außer Brachland und ein Bauschild. Auf Nachfrage beim Investor "Rahlfs Immobilien" bzw. beim zuständigen Projektentwicklungsbüro hüllen sich die Verantwortlichen (noch) in Schweigen. Das WOCHENBLATT fragte bei Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs nach. Der bestätigte: Ja, der...

  • Stade
  • 05.04.17
Politik
Im  gemeindeeigenen "Landhaus Hammah" herrscht Sanierungsstau
2 Bilder

"Landhaus Hammah" droht der Abriss

Diskussion um neue Ortsmitte mit Frischemarkt, Seniorenresidenz und Dorfgemeinschaftshaus tp. Hammah. Die Tage der gemeindeeigenen Gaststätte "Landhaus Hammah" im Zentrum des Geest-Dorfes könnten in absehbarer Zeit gezählt sein. Die Politik diskutiert inzwischen offen einen Abriss zugunsten des Neubaus eines Lebensmittelmarktes und einer Seniorenresidenz. An den Entscheidungen will die Politik jedoch die Bürger direkt teilhaben lassen. In dem ortsbildprägenden Gasthaus „Landhaus Hammah“,...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 04.04.17
Panorama
Zufrieden zeigt Jörg Schröder die Baugenehmigung für die neuen Wolkenkratzer
2 Bilder

Wolkenkratzer für Winsen und Buchholz

Doppelter „Sky-Tower“ zum Festpreis: Investor Jörg Schröder hat die Baugenehmigung erhalten thl/os. Winsen/Buchholz. Die Skyline der beiden größten Städte im Landkreis Harburg wird sich stark verändern: Sowohl in Winsen als auch in Buchholz plant Investor Jörg Schröder die Errichtung von Wolkenkratzern nach dem Vorbild des angedachten 200-Meter-Hochhauses an den Elbbrücken in Hamburg. Auf dem Grundstück der Post an der Brahmsallee in Winsen entsteht ein Wohn- und Geschäftshaus mit...

  • Winsen
  • 31.03.17
Panorama
3 Bilder

Bauboom auf dem Gottesacker in Stade

Neuer Verwaltungsbau auf dem Horst-Friedhof / Maschinen im schwarzen Kubus tp. Stade. Rund 100 Jahre hat der Altbau der Verwaltung des Horts-Friedhofs in Stade gehalten. Inzwischen wurde das marode "Hexenhäuschen", wie Friedhofsverwalter Helmut Engelbrecht es liebevoll nannte, abgerissen. Als Ersatz lässt der evangelisch-lutherische Gesamtverband der Stader Kirchen neben der Friedhofskapelle einen modernen Neubau errichten. Baubeginn war am 1. Januar. Richtfest wird am Freitag, 7. April,...

  • Stade
  • 29.03.17
Wirtschaft
Thomas und Bianca Kornetzki sind stolz auf ihren runden Firmengeburtstag
6 Bilder

10 Jahre Baugeschäft Thomas Kornetzki

Stolz auf die Erfolgsgeschichte sb. Schwinge. Mit Recht ist Thomas Kornetzki aus Fredenbeck-Schwinge stolz auf sein Unternehmen: Die Firma „Baugeschäft Thomas Kornetzki“ verfügt über eine zehnjährige Erfolgsgeschichte. Den runden Geburtstag feierte der Maurer- und Betonbaumeister am vergangenen Wochenende mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern. Maurer und Betonbauer ist für den gebürtigen Stader ein Traumberuf. „In meiner Familie wurden Häuser stets mit viel Eigenleistung errichtet und...

  • Fredenbeck
  • 21.03.17
Politik
Nach der Kritik im Bauausschuss hat Axel Brauer reagiert 
und diesen neuen Entwurf erstellt
2 Bilder

Lüllau: Die Bürger werden informiert

Axel Brauer stellt sein neues Konzept für die Bebauung am Lüllauer Kreisel am Montag vor. mum. Jesteburg-Lüllau. In dem kleinen Lüllau - einem Ortsteil von Jesteburg, zu dem auch Thelstorf und Wiedenhof gehören - stimmt die Gemeinschaft. Ein gutes Beispiel für den Zusammenhalt war das Dorffest im vergangenen Jahr. Viele Monate arbeitete ein Arbeitskreis intensiv an den Vorbereitungen für das Fest, das unter dem Motto „Vom Dorf für das Dorf“ stand - mit Erfolg! Eine Zutat des Erfolgsrezepts:...

  • Jesteburg
  • 17.03.17
Politik
So könnte der fertige Bau später aussehen

B-Plan wurde angeschoben - Planungsausschuss votiert für Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses am Hanse-Kreisel

thl. Winsen. Mit sieben Ja- und zwei Nein-Stimmen von den Grünen hat der Planungsausschuss der Stadt die Aufstellung des Bebauungsplanes Am Hansekreisel empfohlen. Wie das WOCHENBLATT berichtete, will der Projektentwickler Jens-Peter Oertzen dort rund 15 Millionen Euro investieren und auf dem Areal zwischen Hamburger Straße und Mittelster Weg ein modernes Wohn- udn Geschäftshaus errichten. Das Projekt sei aus städtebaulicher Sicht eine gute Lösung, leitete Stadtplaner Alfred Schudy den...

  • Winsen
  • 14.03.17
Panorama
Am Kicker-Tisch im Aktivraum: jugendliche Gäste mit Jugendpflegerin Claudia Pernak (Mi. li. sitzend) mit Blumen und Betreuern
2 Bilder

Neues Domizil in Himmelpforten begeistert

Viele Gäste beim Tag der offenen Tür im Jugendhaus tp. Himmelpforten. Über ein volles Haus freute sich Jugendpflegerin Claudia Pernak am Freitag beim Tag der offenen Tür im neuen Jugendhaus der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Rund 30 Gäste aus Rat, Verwaltung und der Baubranche und ebenso viele Kinder und Jugendliche nahmen den schmucken Neubau an der Schulstraße 8 bei der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten in Augenschein. Wie berichtet, ist der rund 395.000 Euro teure Neubau ein...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 07.03.17
Politik
Auf dieser städtischen Fläche gegenüber des neuen Staatsarchivs könnte ein weiterer Verwaltungsbau des Landkreises entstehen

Landkreis Stade im "Baurausch"

bc. Stade. Im Juni weiht die Kreisverwaltung ihren Anbau Am Sande in Stade ein. Gut drei Monate bevor die neuen Büros bezogen werden, diskutieren Politik und Verwaltung bereits über einen weiteren möglichen Neubau, damit endlich alle Einrichtungen des Landkreises fußläufig im Innenstadtbereich erreichbar sind. Wie berichtet, war seinerzeit geplant, alle Landkreis-Dienststellen - bis auf das Straßenverkehrs- (Harburger Straße) und das Gesundheitsamt (Heckenweg) - an einem zentralen Standort Am...

  • Buxtehude
  • 03.03.17
Panorama
Freude über den gelungenen Neubau: Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke und Jugendpflegerin Claudia Pernak
5 Bilder

Küche und Kuschelraum für Jugendliche in Himmelpforten

Neues Jugendhaus für 340.000 Euro / Tag der offenen Tür zur Eröffnung tp. Himmelpforten. Darauf haben die Kinder und Jugendlichen auf der Stader Geest lange gewartet: Das neue Jugendhaus bei der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten ist fertig. Zur Eröffnung lädt die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten als Bauherrin am am Freitag, 3. März, zum Tag der offenen Tür ein. Nach der offiziellen Eröffnung mit Begrüßung durch den Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke und einer Rede der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.02.17
Politik
Die BIGS wollte einer Erschließung des Grundstücks über die K1 (rot) durchsetzen, ist aber mit ihrem Antrag letztendlich nicht durchgekommen

BIGS-Antrag gescheitert - Bauausschuss empfiehlt Erschließung für Kindergarten über Dorfstraße

thl. Stelle. Jetzt also doch: Die Erschließung für den neuen Kindergarten in Fliegenberg erfolgt über die Dorfstraße und jetzige Sportplatz-Zufahrt. Damit hat der Bauausschuss der Gemeinde Stelle eine bereits im Januar ausgesprochene Empfehlung wiederholt. Nötig wurde diese neue Abstimmung, weil die BIGS einen weiteren Antrag für eine Erschließung über die Kreisstraße gestellt hatte und auf wundersame Weise damit im Verwaltungsausschuss (VA) durchgekommen war (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt...

  • Winsen
  • 14.02.17
Politik
Soll abgerissen wund gegen einen Schulneubau ersetzt werden: die alte Sporthalle der Alten Stadtschule

Ja zu Drei-Feld-Hallen - An der Stadtschule und am Ilmer Barg sollen neue Sporthallen entstehen

thl. Winsen. Die Stadt Winsen soll zwei neue Drei-Feld-Turnhallen bauen. Dafür hat der Verwaltungsausschuss (VA) in seiner Sitzung votiert. Die benötigten Mittel sollen in den Haushalt eingestellt werden. Die Stadt hofft für die Projekte noch auf Fördermittel. Die erste Halle soll auf dem Sportplatz der Alten Stadtschule entstehen und rund 4,8 Millionen Euro kosten (das WOCHENBLATT berichtete). Wenn die Halle steht, soll die alte Sporthalle abgerissen werden. Auf dem Platz soll danach ein...

  • Winsen
  • 14.02.17
Politik
Das alte Rathaus soll 2018 abgerissen werden

Entwurf für das neue Rathaus Rosengarten wird vorgestellt

as. Nenndorf. Der Vorhang wird gelüftet: Am Montag, 20. Februar, wird um 19 Uhr in Böttchers Gasthaus (Bremer Str. 44) in Nenndorf auf der öffentlichen Sitzung des Bau und Planungsausschusses der Neubau des Rathauses vorgestellt. "Es handelt sich um die größte Investition, die die Gemeinde Rosengarten je getätigt hat", sagt Bürgermeister Dirk Seidler. Die voraussichtlichen Kosten für den Neubau liegen zwischen vier und fünf Millionen Euro. Der Rathausneubau soll im Rahmen einer...

  • Rosengarten
  • 14.02.17
Panorama
So soll der Neubau aus der Vogelperspektive aussehen. Jens-Peter Oertzen (kl. Foto) stellte die Pläne jetzt vor
2 Bilder

Neues "Eingangstor"? - Projektentwickler Jens-Peter Oertzen stellte der Winsener Politik seine Pläne vor

thl. Winsen. Die Ortseinfahrt von Winsen soll ein modernes Gesicht erhalten. Das will zumindest Projektentwickler Jens-Peter Oertzen und stellte entsprechende Pläne jetzt dem Planungsausschuss der Stadt vor. Rund 15 Millionen Euro will Oertzen auf einem Grundstück am Kreisverkehr Hamburger Straße/Hansestraße investieren. Auf dem etwa 6.000 Quadratmeter großem Areal, dass der Projektentwickler bereits erworben hat, soll in 15 Monaten Bauzeit ein Wohn- und Geschäftshaus entstehen. Dieses soll...

  • Winsen
  • 20.01.17
Panorama
Das Stader Elbe-Klinikum von oben: Die beiden rund 60 Jahre alten Stationshäuser Ost und West befinden sich von der Bausubstanz in einem solch schlechten Zustand, dass eine Sanierung unwirtschaftlich wäre. Es gibt Überlegungen, einen neuen Betten-Komplex an anderer Stelle zu errichten

Krankenhaus in Stade: Klinik-Chef wirbt für Neubau

bc. Stade. Vollbremsung! Alles auf Null! Statt das Krankenhaus in Stade zu sanieren - so wie es über viele Jahre geplant war -, denkt die Geschäftsführung der Elbe Kliniken jetzt über einen teilweisen Neubau nach. Die beiden markanten Stationshäuser Ost und West mit insgesamt 400 Betten sollen einem modernen Neubau weichen. Noch sind die Planungen allerdings in einem frühen Stadium. Im Grunde genommen gibt es noch gar keine. Und trotzdem geht Geschäftsführer Siegfried Ristau jetzt...

  • Buxtehude
  • 16.12.16
Blaulicht
Auch die Drehleiter kam zum Einsatz

Deckenbrand auf Baustelle in Winsen

thl. Winsen. Großalarm für die Feuerwehren Winsen, Borstel und Roydorf: Auf einer Baustelle in der Robert-Koch-Straße war in der Zwischendecke eines Neubaus ein Brand ausgebrochen. Schon nach kurzer Zeit konnten die Einsatzkräfte den Brandherd in der Dämmwolle lokalisieren. Die Retter öffneten die Decke und löschten den Brand ab. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.

  • Winsen
  • 15.12.16
Wirtschaft
Filialleiter Finn-Ove Eggert: "Die Kunden freuen sich auf den Neubau."
2 Bilder

Neubau von Edeka Euhus in Kutenholz: Im nächsten Jahr soll es losgehen

Startschuss für Supermarkt-Neubau in Kutenholz fällt im Frühjahr sb. Kutenholz. Die ersten Abrissarbeiten für den Supermarkt-Neubau in Kutenholz haben begonnen. Zwei Scheunen und ein Getreidesilo fielen bereits den Baumaschinen zum Opfer. Jetzt wartet Bauherr Jörn Euhus darauf, auch das benachbarte Wohnhaus abreißen zu können. Das ist jedoch noch bis voraussichtlich Frühjahr 2017 bewohnt. Erst dann kann das dort ansässige Ehepaar in sein neues Haus einziehen. "Wir liegen gut im...

  • Fredenbeck
  • 29.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.